Fairy Tail-World-RPG

Ein RPG in der Welt des Mangas/Animes Fairy Tail. "Do fairies exist? And if yes, do they have tails?"
Aktuelle Zeit: 20. Jun 2018, 22:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 6. Nov 2013, 02:06 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
"Die Rune Knights? Etwa genau so, wie sie es mit allen anderen Gefangenen taten? Genau so, wie sie Jellal Fernandez haben entwischen lassen?" Tempest schüttelte den Kopf. "Die Rune Knights sind nutzlos. Heutzutage sind sie nur noch mehr ein Theater, eine schlecht gespielte Seifenoper. Niemals im Leben würde der Council die Rune Knights tatsächlich benutzen um jemanden in der Liga von Dr. Leinhardt gefangen zu nehmen. Dieser Mann spielt in der Liga von Jellal wenn nicht darüber und ich spreche aus Erfahrung - Jellal ist der Master meiner Gilde." erklärte er und legte eine kurze Pause ein. Er war ein Mitglied von Jellals Gilde? Ob Yaral Crime Sorciere überhaupt kannte?

Auf jeden Fall dürfte Yaral zumindest jetzt wissen, wen er vor sich hat. Jeder neue Master wurde vom Council gewarnt, nicht mit Crime Sorciere zu arbeiten. Schließlich sind deren Mitgliederanzahl angewachsen und Legenden wie Tempest waren der Gilde beigetreten. Vielleicht hatte Yaral schon einmal etwas von Tempest gehört. Könnte es wirklich sein, dass er eben diesen Mann vor sich hatte? Der Mann mit der weißen Mähne, auch genannt "Tempest" ... ? Wenn ja, dann war Yaral wohl in einer ziemlichen Zwickmühle.

Tempest blickte kurz zum Tee. Vorsichtig ergriff er die Tasse, roch kurz daran und legte nur kurz seine Hand über der Tasse, bevor er die Tasse wieder hinlegte ohne daraus getrunken zu haben. "Deshalb bin ich hierher gekommen. Ihr seid die einzige Gilde in der Nähe von Crocus, der ich so etwas anvertrauen würde. Beweise gibt es noch nicht Yaral Sundar. Aber ich werde bald welche haben. Spätestens dann wird Dr. Leinhardt alles verlieren, wofür er jemals gearbeitet hatte."

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 6. Nov 2013, 02:37 
Lamia Scale Member
Lamia Scale Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Mittlerweile war Repede auf den Stuhl gesprungen, der den beiden Magiern am nächsten war. Und er hörte Tempest zu, wie er erklärte, welche Gefahr von diesem Mann namens Dr. Leinhardt ausging. Hin und wieder war Repede in der Stadt nicht umhin gekommen, eine auf dem Boden herumliegende Zeitung aufzulesen und sich damit zu informieren, und da er durchaus zivilisiert war war dieser Name natürlich auch dem Blastia ein Begriff.
Ähnlich wie Yaral bezweifelte der Superhund, dass ein Volksheld wie Leinhardt, ein Wohltäter und Unterstützer der Menschen, ein schwarzer Magier sein sollte. Was er bisher erreicht hatte, war beeindruckend, für einen Menschen.

Repede wartete bis Tempest zuende geredet hatte und Yaral eine Denkpause einlegte, und ergriff das Wort per Telepathie, die er ausschließlich zu seinem Gildenmeister hergestellt hatte. "Master? Sobald Ophelia-chan und ich von diesem Auftrag zurück gekehrt sind, würde ich mich bereit erklären, diesen Mann zu unterstützen. Die Errungenschaften dieser Gilde sind bemerkenswert, und ich weiß aus erster Hand, dass sie vertrauenswürdig sind. Dreyar-dono vertraut ihnen, und wenn Fairy Tail ihnen vertraut, dann sollten wir das auch tun." Nikolai war ein alter Freund von Yaral, und hatte ihm, davon war Repede bis heute überzeugt, einige Tricks beigebracht. Sowohl als Magier, als auch als Anführer. Ob das wirklich so war wusste der Blastia natürlich nicht genau, aber er konnte es sich ziemlich gut vorstellen. Wenn auch nur indirekt.
Obwohl es etwas Lustiges hätte, wie Nikolai vor einer Klasse zukünftiger Gildenmeister stände und ihnen einen Vortrag über das richtige Führen einer Gilde hielt.

Crime Sorcière... die bekannteste und berühmt-berüchtigste Independent Guild die es je gab. Der Rat der Menschen war davon überzeugt, dass Jellal Fernandes immernoch ein schwarzer Magier war, genau wie seine Kollegen, aber Repede glaubte das nicht. Die Blastia hatten eine andere Art, mit Verbrechern umzugehen. Jellal hatte mehr als gebüßt für das, was er einst getan hatte, und zwar umso mehr nachdem die ehemalige Grimoire Heart-Hexe Ultear Milkovich, deren Leichenfund die Magierwelt in Aufruhr versetzt hatte, gestanden hatte, von Jellals Geist Besitz ergriffen zu haben und ihn zu derartigen Taten gezwungen hatte.
So war es für Repede auch keine große Frage, ob sie Tempest helfen sollten. Es hieß zwar nicht, dass er Tempest glaubte, der förmlich davon besessen schien, Leinhardt zu überführen. Ganz im Gegenteil, eigentlich, Repede war eher überzeugt dass Tempest sich da auf etwas versteift hatte. Aber trotzdem würde er ihm helfen, denn wenn sie erstmal bewiesen hatten, dass die Weste des magischen Einsteins rein war, könnte Tempest zumindest etwas ruhiger schlafen und Crime Sorcière könnte sich vielleicht auch darauf konzentrieren, diese Blutdiebstähle zu untersuchen, die überall im Land vermehrt auftraten.

Denn wie er es bereits Yaral geschildert hatte, wenn zwei offizielle und noch dazu Top-Gilden diese Art Nachforschung anstrebten würde das mit Sicherheit entdeckt werden, und dann wäre an diese Verbrecher nicht mehr heran zu kommen.

_________________
"Bellen", "Denken, "Telepathie"
Bild

"I am neither a dog nor a human..."
"I am a Blastia!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 7. Nov 2013, 17:31 
Lamia Scale Master
Lamia Scale Master
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Yaral hatte schon mal was von Tempest gehört gehabt, um so mehr wunderte er sich, dass jetzt dieser Mann vor ihm saß. Jellal war der Master von Crime Socière? Sundar wusste nicht, was er davon halten sollte. Er ließ sich lange Zeit bevor er antwortete, nippte ein paar mal am Tee. Er wollte gerade anfangen zu sprechen und hatte schon den Mund offen, als Repede sich telepathisch bei ihm meldete. Er schloss wieder den Mund und „hörte“ zu, was der Blastia ihm sagen wollte. Das brachte ihn dazu, nochmals über diese Angelegenheit nach zu denken.
Schließlich meldete er sich zu Wort.

„Wir werden unsere Augen und Ohren offen halten, um mehr über Prof. Dr. Leinhardt zu erfahren. Die Gilde Lamia Scale wird Euch unterstützen, um Hinweise zu erlangen, die für oder gegen ihn sprechen. Sollten Beweise gefunden werden, die den Professor belasten, werden wir uns darum kümmern, dass er seiner gerechten Strafe zugeführt wird. Ich hoffe, dass der Austausch von Informationen, die unsere beiden Gilden sammeln werden, stattfinden wird, sodass wir gemeinsam erfolgreich dagegen vorgehen können. Ich würde vorschlagen, dass wir uns einmal in der Woche treffen, um Neuigkeiten auszutauschen. Sollten jedoch wichtige Beweise gefunden werden, sollten wir uns auch schon vorher treffen, bevor die Woche um ist. Meine Gildenmitglieder und ich werden unser bestes geben, um Informationen über Prof. Dr. Leinhardt zu finden.“ antwortete Yaral.

Yaral wusste nicht, warum Tempest seinen Namen nicht sagen wollte, aber er bohrte auch nicht nach. Es gab einen Grund dafür, doch welchen?

Der Sundar war nun völlig neutral gegenüber Prof. Dr. Leinhardt eingestellt. Auf der einen Seite ist er tatsächlich ein Volksheld, doch auf der anderen Seite, konnte es tatsächlich sein, dass er das nur als Tarnung hatte und doch für die Dark Guilds arbeitete.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 7. Nov 2013, 19:17 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Tempests Augenbrauen huschten kurz in die Höhe, als er Repede etwas genauer musterte. Dann ergriff Yaral das Wort. Seine kurze Rede machte Sinn und bestärkte Tempest in seinem Vorhaben. Er hatte nicht vor den Professor öffentlich zu demütigen. Tempest hatte vor sein ganzes Leben zu zerstören, seine Existenz an sich aus der Welt zu entfernen. Vom Professor sollten nur noch dunkle Erinnerungen übrig bleiben. Das verdiente jeder dunkle Magier. "Meine Anwesenheit in Crocus wird die Lage nur zuspitzen. Ich werde mich im Untergrund aufhalten ... alles andere wäre, besonders für mich, sehr gefährlich." erklärte er und blickte kurz zu der Tasse Tee. Er beschloss doch nicht daraus zu trinken. "Es scheint ... als würde mein Ruf mir vorauseilen und ich habe nicht vor alles an den Nagel zu hängen weil der Magic Council glaubt jemanden wie mich als "gefährlich" einstufen zu müssen. Lächerlich." fügte Tempest hinzu, ohne die Tasse weiterhin wahrzunehmen.

    "Es ist unglaublich wichtig, dass ihr nicht vor mir handelt. Im schlimmsten Fall werde ich den Professor eliminieren ... und ihr könnt den Frieden in Crocus wieder herstellen."

Meinte er das etwa ernst? Er hatte tatsächlich vor die ganze Schuld auf sich nehmen!
Er würde als der größte Schurke in die Geschichte eingehen, schließlich hätte er ja einen Volkshelden brutal ermordet.
Kein Wunder, dass dieser Mann ein Mitglied von Crime Sorcière ist. Seine Entschlossenheit den Professor aus der Welt zu schaffen ... war irgendwie beunruhigend.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 8. Nov 2013, 17:31 
Lamia Scale Member
Lamia Scale Member
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Repede hörte zunächst Yaral, dann Tempest zu.
Also würde Lamia Scale sich darum kümmern, dem vermeintlichen schwarzen Magier etwas nachzuweisen, und Tempest würde im Hintergrund bleiben.
Es war seltsam. Wenn das, was der Crime Sorcière behauptete, stimmte, dann würde das Monster offen von allen gefeiert, und der Held von allen gesucht wie ein Mörder. Zu paradox um wahr zu sein?
"Es ist unglaublich wichtig, dass ihr nicht vor mir handelt. Im schlimmsten Fall werde ich den Professor eliminieren ... und ihr könnt den Frieden in Crocus wieder herstellen."
Auf den ersten Blick war das auch für Repede eine noble Geste ohnegleichen. Aber... "Er ist ein gesuchter Verbrecher... wir sind Fiore's zweitbeste Magiergilde... Es macht nur Sinn. Wenn er wirklich dieser 'Tempest' ist, dann macht es für ihn nur den Unterschied zwischen Staatsfeind und Staatsfeind #1." Und daher verstand Repede es als einzig und allein sinnvoll, was Tempest da bedachte. Auf den Boden zurück gehüpft setzte er sich neben den Eingang und wartete darauf, dass Ophelia wieder kam. Ach ja, Yaral wollte ja auch noch mit ihm reden.

_________________
"Bellen", "Denken, "Telepathie"
Bild

"I am neither a dog nor a human..."
"I am a Blastia!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 14. Nov 2013, 20:29 
Lamia Scale Master
Lamia Scale Master
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Yaral lauschte den Worten des Crime Socierè Mitglieds. Ihm gefiel die Entscheidung nicht, dass Tempest ihn kaltblütig ermorden wollte, doch der Master war sich sicher, dass hier jedes Gerede vergeudete Liebesmüh' wäre.

"Hmm... Wenn Ihr Euch da so sicher seid, dann soll es so sein." gab er nur kurz kund.
"Dann wäre ja alles besprochen schätze ich." Yaral erhob sich.
"Ich wünsche Ihnen viel Glück bei den Ermittlungen. Wir werden uns dann hoffentlich die Tage nochmals sehen, so dass wir eventuelle Informationen austauschen können." schlug er vor.

Der Sundar war sich nicht sicher, wo die Geschichte enden würde. Doch eines war sicher, sollte der Professor etwas mit den Dark Guilds zu tun haben, wäre das für die normalen Bürger ein Schock, den sie nicht besonders gut verkraften würden, falls sie den Beweisen Glauben schenken würden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 19. Nov 2013, 18:37 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
"Das wird sich als schwierig herausstellen. Meine Anwesenheit in Crocus darf auf keinen Fall bekannt werden ... dennoch ... " Tempest trat etwas zurück und rückte seinen Schal zurecht. "Wir bleiben in Kontakt."

Mit diesen Worten verschwamm seine Gestalt und nur einen Augenblick später hatte sich Tempest in Luft aufgelöst.
Eine seichte Windböe schlug allen ins Gesicht, bevor sie feststellten, dass keine einzige Spur von Tempest übrig geblieben war. Nicht einmal mehr die Zeitung war zu sehen.

tbc: ??

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 11. Jan 2014, 14:46 
Lamia Scale Master
Lamia Scale Master
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Nachdem Tempest mit Hilfe seiner Magie verschwunden war schaute, Yaral nachdenklich zu dem einzig offenem Fenster, durch das Tempest 'gehen' konnte. Er schaute ihm nach, obwohl er ihn nicht mehr sehen konnte. Er stand einfach nur da, als wäre er im Moment geistig nicht anwesend. Nach kurzer Zeit fing er sich wieder und drehte sich zu seinen Mitgliedern.

"Hört mir bitte kurz zu. Ich habe Neuigkeiten über die Blutalchemisten, die hinter den Überfällen steckten." gab er etwas lauter wieder.

Die Magier beruhigten sich, hörten auf sich zu unterhalten und warteten gebannt auf die Erzählung von ihrem Master.

"Während einer Pause meines Auftritts im 'Zweiköpfigen Einhorn', die Kneipe ein paar Straßen weiter, wurde mir ein Brief von den Rune Knights zugesteckt. In diesem stand, dass die Blutalchemisten gefasst und eingesperrt wurden. Und obwohl der Brief nicht gefälscht war, wollte ich mich selbst davon überzeugen. Daher besuchte ich den verantwortlichen Richter. Dieser konnte meine Zweifel bei Seite kehren, indem er mir berichtete was sich zugetragen hatte, sowie mir erlaubte die Gefangenen eingesperrt zu sehen. Deswegen freue ich mich bekannt zu geben, dass diese Gefahr aus dem Weg geräumt wurde." gab er kund, setzte sich nach seiner Ansprache wieder hin und trank einen kräftigen Schluck seines Tees.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker