Fairy Tail-World-RPG

Ein RPG in der Welt des Mangas/Animes Fairy Tail. "Do fairies exist? And if yes, do they have tails?"
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 22. Jul 2012, 20:55 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Der Teil der Stadt, der hinausführt, sollte man zu Fuß oder mit einem Gefährt die Stadt verlassen wollen. Hier treiben sich allerlei Personen herum, dennoch ist es weniger belebt als das Zentrum der Stadt oder zum Beispiel der Hafen. Auch ist dieser Teil der Stadt nicht allzu gut erhalten, einige Gebäude sind nur noch Ruinen oder stehen gar nicht mehr.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 22. Jul 2012, 21:07 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Langsamen Schrittes schlenderte der Mann mit dem teuren Anzug, dem Schal und den Brillen durch die Gegend, Richtung Magnolia und würde wohl bald Hargeon verlassen um zu seiner Heimatstadt zu gehen, wo er auf seine früheren Kameraden und auf seiner Familie treffen würde.
Doch etwas andere bedrückte den alten Herrn und zwar das Geschehen des vorherigen Abends. Er hatte tatsächlich mit der Anführerin von Oración Seis gesprochen. Sie hatte sich ihre Seele ausgeweint und sie hatte ihn geküsst. Und er fragte sich nochmals, ob er ihr tatsächlich solche Signale gegeben hatte, oder ob er die Schuld bloß bei Kairi suchen sollte. Bisher hatte er immer versucht die Schuld nicht in sich zu suchen, doch diesmal war es wohl anders und er musste einsehen, dass er tatsächlich etwas aufgeweicht wurde von der zierlichen Gestalt von Kairi.

Trotzdem empfand er nicht das für sie, was sie dachte oder was sie sich gewünscht hatte. Sie war für ihn eher wie eine Tochter gewesen, die ihre Trauer und ihre Wut einfach mal herauslassen musste. Diese Gedanken machten den Mann zu schaffen und er beschloss nie wieder zu versuchen, sich in die Nähe von Kairi zu begeben, ebenso wie es sich wünschte, sie würde nie nach ihm suchen. Egal wie sehr er sich dagegen wehrte, Kairi erinnerte ihn zu sehr an sie ... und er durfte nicht zulassen, dass ihn das noch weiter aufweichte. Schließlich hatte er eine Mission und eine Aufgabe und diese durfte er nicht aufgeben, wegen einem kleinen Mädchen.

Was mir wohl Jellal raten würde?

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 23. Jul 2012, 14:40 
Tartaros NPC
Tartaros NPC
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Als Tempest auf dem Weg zum Tor war, vernahm er eine verschwommene Gestalt vor den Toren. Sie hatte eine schwarze Kapuzenjacke auf und war völlig verhüllt - eben durch diese und den starken Nebel am Morgen. Die Gestalt stand einfach nur bei den Toren und lehnte sich gegen die Wand, die Wachen schienen sie nichtmal zu bemerken.

Ein leichtes Schwindelgefühl kam in Tempest auf. Eine weibliche, eher tiefere Stimme erklang plötzlich in seinen Gedanken - "Du hattest die Chance alles zu beenden .. .. ",meinte die Stimme in Tempests Gedanken und hielt kurz inne. Etwas sagte dem Crime Sorciére Magier dass diese Stimme von der Person bei den Toren kam - doch wie? War das eine Art telepathische Magie? Die Person war viel zu weit entfernt, als dass Tempest sie so klar und dejtlich hören konnte. "Und dennoch .. .. hast du gezögert." .. Diese Stimme hatte etwas eigenartiges, etwas Finsteres an sich. Eine Weile lang kam nichts von dieser Person, Tempests Gedanken waren wieder frei von Eindringlingen - genau wie die Tore der Stadt, denn die Gestalt die sich dort angelehnt hatte, war einfach weg! Die beiden Wachen schienen sie garnicht erst bemerkt zu haben, genau wie der Crime Sociére Magier, welcher seinen Blick doch die ganze Zeit auf die Person gerichtet hatte. Wie war sie nun so einfach verschwunden?

Nein, sie war nicht verschwunden - denn dieses Gefühl, dass die Stimme in Tempests Gedanken hervorrufte, war immernoch da, und ehe er sich versah stand die Person plötzlich vor Tempest. Aus dem nichts erschien sie einfach vor seinen Augen, und als diesmal eine Stimme zu hören war, wusste Tempest dass sie von genau dieser Person kam - den sie redete selbst, ohne in seine Gedanken einzudringen. "Du hattest ihr Vertrauen - sie war unbewaffnet. Leichtgläubig, geblendet von ihren Gefühlen. Du hättest die Oración Seis in einer Sekunde stoppen können - und mit ihr alle anderen Gilden. Ist es nicht das .. .. was du willst?", sprach die verhüllte Frau und verschränkte ihre Arme. Ihre Stimme war die ganze Zeit ruhig, jedoch irgendwie angsteinflößend, mit einem finsteren Touch.

"Du hättest deine Chance nutzen sollen - so eine Gelegenheit wirst du nie wieder bekommen. Du hast den Untergang eingeleitet .. .." .. Wovon sprach diese Gestalt? Und woher wusste sie so gut Bescheid? War sie etwa auch eine Angehörige der Dark Guilds, vielleicht auch der Oración Seis? Aufjedenfall war sie keine Aussenstehende, dafür wusste sie viel zu viel.

Diese Gestalt stand regunglos vor Tempest und war auf eine Antwort, nein, auf ein Statement gefasst. Ohne sich auch nur zu rühren musterte sie den Magier, während dieses niederträchtige Gefühl in Tempests Gedanken immer stärker wurde .. ..

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 09:45 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Ohne seine Miene zu verändern oder irgendwelche Überraschung über das Geschehene zu zeigen, beobachtete er die fremde Gestalt, wie sie mit seinen Gedanken und Gefühlen zu spielen. Oh wie er das hasste. Diese manipulative Scheiße und der ganze Blödsinn machten ihm mehr zu schaffen als das, worauf die Gestalt eigentlich hinauswollte - und zwar die Schuld Tempests Kairi nicht getötet oder gefangen genommen zu haben. Tempest rückte seine Brille seufzend zurecht und blickte kurz in den Himmel, wo gerade einige Wolken aufkamen - diesmal war es nicht seine Schuld. Selbst die kühle Brise war nicht sein Vergehen, sondern war eine vollkommen natürliche Wettererscheinung, die seinen Kräften nicht unbedingt schadete. Aber Wind war nicht seine einzige Kraft - er gab Tempest aber das Gefühl der Unbesiegbarkeit. Selbst Gott stand hinter ihm und das war doch mehr als nur beruhigend. (Tempest war eigentlich nei der religiöse Typ)

Mit einer einfachen Handbewegung löste er einen kurzen Windwechsel aus, welcher die Gestalt in die Seite treffen sollte. "Hinfort mit dir Geist. Ich habe keine Lust auf deine Spielchen.", murmelte er desinteressiert und ging Richtung des Tores, wo die zwei Männer in Uniformen - die Soldaten der Stadt - das Tor bewachten. Was für eine Verschwendung von Maryoku, für eine Thought Projection. Tempest fühlte sich leicht verarscht. Die fremde Person traute sich ja nicht einmal dem Mann persönlich entgegenzutreten. Aber irgendwie konnte er es ihm ... oder ihr ... nicht verübeln ...

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 15:03 
Tartaros NPC
Tartaros NPC
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Der Wind traf die Person sogar, doch diese löste sich darauf in Rauch aus .. einfach so. Sekunden später stand sie WIEDER vor Tempest und streckte diesmal ihre Hand heraus, um Tempest daran zu hindern auch nur ein paar Schritte weiterzugehen.

"Beantworte meine Frage, Tempest-san. Ist es nicht deine Lebensaufgabe, alle Dark Guilds bis auf die letzten Mitglieder auszumerzen? Mit dem Rotköpfchen hättest du einen großen Fortschritt gemacht .. ", sprach sie, diesmal wieder ohne ihre Magie anzuwenden. Das Gefühl in Tempests Kopf schien sich langsam wieder zu verziehen, es war für die Gestalt nicht mehr nötig, sich in seinem Kopf rumzutreiben.

Warum sprach sie dauernd von Kairis Tod? Wollte sie herbeiführen, dass sich irgendjemand um sie 'kümmert'?

"Ich bin kein Geist, Tempest-san. Doch wer ich bin, ist uninteressant. Wichtig ist, wer DU bist .. und was DU willst.", waren die Worte der Person nach dem sie ein leicht unheimliches kichern losließ.

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 19:19 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Ein plötzlicher Windstoß fegte an Tempest vorbei und die Wachen am Tor mussten sich mit aller Kraft festhalten, um nicht weggeweht zu werden. Die Augen des Wizards leuchteten bläulich auf, während sein Maryokuaustoß den Boden zu beben brachte - der Himmel verdunkelte sich augenblicklich und auf der Straße zeichneten sich erste Auswirkungen seiner Kraft aus, große Risse entstanden und verliefen von ihm weg in allen Richtungen. Währenddessen fegten immer wieder heftige Böen durch die Straße, auf die Tempest der fremden Person entgegenstand.

"Meine Aufgabe ist nicht alle Dark Guilds auszumerzen, sie ist weitaus mehr als das. Mein Antrieb ist pure Rache, reiner, grässlicher Hass. Das hat nichts mit Genozid zu tun, lebloser Schatten."

Bevor die Gestalt es merkte, wurde sie zum Zentrum einer Vakuumsphäre und mit einer schnellen Handbewegung wurde all' Maryoku innerhalb der Sphäre rausgesaugt und in allen Richtungen verstreut. DAS war also sein ursprünglicher Plan, die kurze Handbewegung von vorher war ziemlich seltsam gewesen. So unscheinbar wie "Kuuki" wirkte, war sie auf keinen Fall. Jemand, der diese Art von Airmagic so gut beherrschte wie Tempest (es gab sowieso niemanden vergleichbares), konnte ungeahnte Auswirkungen auslösen, die jedem unvorsichtigen Wizard zum Verhängnis werden konnten. Die zerstörerischen Kräfte der Magie waren trotzdem nicht allzu groß, was für Tempests Zweck genau passte. Zumindest, sollte hier ein Kampf starten.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 19:31 
Tartaros NPC
Tartaros NPC
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
"Und du hast es nicht in Erwägung gezogen, deine Rache durch Kairis Tod zu stillen?!", fragte die Gestalt und schüttelte den Kopf. Tempest konnte zwar nichts sehen da das ganze Gesicht von der Kapuze verhüllt war - doch nicht nur die Kapuze raubte ihm den Blick auf das Gesicht der Gestalt. Irgendetwas war dazwischen, und das einzige, das Tempest sah, waren die roten Augen die für einen kurzen Moment aufblitzten.

Ehe sich Tempest versah, befand sich an der Stelle, wo die Person war, wieder Rauch, welcher langsam in die Luft aufstieg. Dann kam dieses Gefühl wieder, und Tempest spürte es diesmal viel deutlicher und konnte erkennen, wo es seinen Ursprung hatte. Zwar war er sich nicht sicher ob es nun wieder eine Rauchgestalt oder die wahre Magierin war, da sie immer gleich viel Maryoku hatte, doch sie saß auf dem Dach des Hauses neben dem Magier und ließ ihre Füße runterbaumeln.

"Ich bin nicht hier, um zu kämpfen, Tempest-san. Das würdest du nicht wollen, außerdem kenne ich deine Fähigkeiten nur zu gut .. .. ", vernahm Tempest in seinen Gedanken, darauf folgte ein leichtes kichern. Das war der Nachteil, der Schrecken der Dark Guilds zu sein. Diejenigen, die sich mit ihm befassten, wussten so einiges .. "Ich bin nicht wie Kairi, die mit Scheuklappen durch die Welt wandert. Ich weiß, mit wem ich es zu tun habe, Tempest-san."

Die Person schien nun so laut zu lachen, dass Tempest sie von dem Dach hörte. Ihr ganzer Körper schien plötzlich eigenartige Nebelschwaden abzugeben, während das Gefühl in Tempests Kopf langsam wieder verschwand. Wer war diese eigenartige Frau?

"Ich denke, wir haben die selben Absichten, Tempest-san .. "

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 20:16 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Der Sturm ließ nicht nach, er wurde sogar stärker. Tempest jedoch, hatte sich anscheinend beruhigt. Oder die Tatsache akzeptiert, dass er diese Person nicht einfach vertreiben wollte. Maryoku für Teleportation oder Mist Body wollte er nicht ausgeben und andere Hilfsmittel lagen ihm im Moment einfach nicht.

Es war jedoch leicht beängstigend, dass diese Person so viel üebr Tempest zu wissen schien. Er hat zwar nicht gerade leise agiert, aber all seine Fähigkeiten zu kennen - das hieß etwas. Die meisten, die seine ganze Macht sahen, waren tot. Die Überlebenden waren nicht mehr in der Lage das wiederzugeben, was sie erlebt hatten. Also woher konnte die Gestalt denn so viel über Tempest wissen?

"Ehrlich gesagt interessiert es mich nicht, warum du mich kennen sollst und was deine Absichten sind - das solltest du ja bereits wissen, solltest du mich gut kennen.", meinte er desinteressiert. "Was willst du von mir? Dass ich Kairi töte? Ist die Ehrfurcht vor ihr größer als vor mir? Ich bin wahrlich beeindruckt.", fügte er noch hinzu, bevor er seine Brille zurechtrückte, ohne die Gestalt wieder anzublicken. Das war nicht notwendig. Sie würde sich sowieso nicht in seiner Nähe trauen.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 20:55 
Tartaros NPC
Tartaros NPC
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
"... Als ob das so einfach wäre, Tempest-san. Kairi ein Haar zu krümmen dürfte nun schwerer sei als je zuvor ..", meinte die Dame und stand auf. Sie stand nun auf der Spitze des Daches des Hauses und sprang herunter - in der Luft wurde der Nebel, der von ihr seinen Ursprung nahm, immer mehr und bevor die Frau auf dem Boden aufschlug wurde sie ein fette Wolke von schwarzem Nebel. Auf dem Boden formte sie sich wieder aus dem Nebel und streckte sich kurz. Jetzt, wo sie Tempests Interesse hatte, konnte sie sich ihm wohl nähern ..

"Nun, du hast in Kairi etwas geweckt, dass schon lange in ihr steckte - Hades hat sie seit ihrer Kindheit manipuliert. Er hat ihr Inneres so durcheinander gebracht, dass ihr immer sein Abbild erscheint, wenn ihr etwas passiert dass sie schwach macht. Es ist immer dasselbe, ihre Gefühle. Sie freundet sich mit jemandem an, schenkt ihm ihr vollstes Vertrauen, und wird dann enttäuscht."
, sprach sie und schüttelte den Kopf. Hades Methoden eine Kampfmaschine aus einem kleinen Mädchen zu machen waren niederträchtig und dreckig .. doch von wo wusste diese Person das alles? Sie schien immens viel über die Dark Guilds und ihre Gegner zu wissen. Gehörte sie etwa selber einer an?

"Nun, und eben diese Reaktionen lösen in Kairi etwas eigenartiges aus und krempeln ihre gesamte Psyche nocheinmal um - sie war früher so ein liebes Mädchen .. ", meinte sie nur und musterte Tempest. Jedenfalls sah es so aus, denn alles was man sah waren ihre roten, aufblitzenden Augen.

Der Nebel um die Gestalt verzog sich und sie saß sich auf den nassen Boden vor Tempest. " .. .. Ich bin indirekt im Tod Kairi's interessiert. Mehr im Zerfall der Oración Seis und Grimoire Heart's. Doch das ist Nebensache, Tempest-san. Hört mir zu. Wenn ihr entschlossen seit, die Oración Seis zu vernichten, dann kann ich euch nützlicher sein als ihr denkt. Schon bald könnten aus Kairi und ihren Handlangern nurnoch Fetzen werden .. .. "

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 22:40 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Tempests noch immer glühende Augen wanderten zu der nebligen Gestalt und der Magier wandte sich ihr zu. "Oración Seis ... Grimoire Heart ... was ist mit Tartaros?", sagte er und rückte abermals seine Brille zurecht, dabei die Narbe auf seiner linken Augenbraue kurz berührend. Tempest konnte wohl nur ahnen, dass es für ihn ein leichtes wäre Kairi in ihrem "geschwächten" Zustand zu verletzen ... aber war das richtig? Konnte er die Gefühle, die sie ihm gegenüber hatte, ausnutzen um ihre Gilde zu vernichten und so Rache zu nehmen?

"Sprecht Klartext! Ich bin gewillt viel zu tun, solange ich die Balam Alliance vernichten kann."

... aber er würde dafür sorgen, dass Kairi nichts geschieht. Und er würde ihr zeigen, was es hieß zu leben. Denn das Leben, das sie führte war jämmerlich, erfüllt von Tod und Grauen. Tempest würde und wird auch in Zukunft viel für seine Rache tun. Auch wenn es hieß einen offensiven Schlag gegen Kairi ausführen zu müssen, die in ihm ein wenig die Gefühle eines "Vaters" wiedererweckt hatte.

Doch vorher mussten die Motive der fremden Person klar werden und er musste wissen, worauf er sich genau da einlässt. Nicht, dass diese Gestalt ihn dann hinterrücks ersticht, nachdem er die große Balam Alliance zum Fall gebracht hat.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 26. Jul 2012, 23:31 
Tartaros NPC
Tartaros NPC
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Die Frage über Tartaros ließ die Person unbeantwortet. Es schien, dass sie nur das beantwortete, was sie auch wirklich interessierte. Der Rest war ihr egal und wurde ignoriert.

" .. .. .. "

Es herrschte für einen Moment Stille. Die Gestalt, in ihrer pechschwarzen Kapuze, saß einfach nur auf dem Boden vor Tempest und rührte sich nicht. Schließlich setzte sie ihre Hände an ihrer Kapuze an und schien sie langsam nach hinten zu drücken, eine enorme Menge Nebel kam aus der Kapuze hervor und raubte Tempest die Sicht - doch so schnell er da war, so war er auch weg, und die Person saß immernoch vor Tempest. Ein Lachen war zu vernehmen.

Wieso die Person das Thema Tartaros offen ließ? War sie vielleicht ein Mitglied, oder wusste sie etwas, das Tempest nicht über die Gilde wusste? Nun, das auf jedenfall, sie schien eine Menge über die Dark Guilds zu wissen. Viel zu viel, als dass sie nicht irgendwann in einer Mitglied war oder bis heute noch ist. Ob Tempest das wohl je erfahren würde? Er durfte sich auf keinen Fall erhoffen, es jetzt oder in naher Zeit zu erfahren, schließlich dauerte die Begegnung gerade erst 10 Minuten. Doch über den Zerfall der Dark Guilds und den Hauptmitgliedern der Balam Allianz fielen schon so einige Worte. Die Oración Seis war die tragende Gilde in diesem Bündnis, würde sie erstmal zusammenbrechen so wie zu Brains Zeiten, so wäre alles um einiges leichter.

Dann stand sie auf ... ...

Bild


"'Klartext'? Was erwartest du von mir? Das ist alles, was ich dir momentan erzählen kann, Tempest-san. Zu mehr bin ich nicht befugt .. Außer dir noch mitzuteilen", sie hielt kurz inne und räusperte sich. Geduldig sah sie in den Himmel und war ganz ruhig. Nach etwa einer Minute fing sie an, weiterzureden. ".. das DU nicht alleine bist. WIR sind nicht alleine .. ich bin bloß eine Schachfigur auf einem riesigen Brett .. nicht mehr als ein Bauer. Hier sind weit aus höhere Mächte im Spiel, als du dir denken kannst .. und dass 'er' mich geschickt hat muss wohl etwas heißen, mein Freund. 'Er' scheint Vertrauen in dir zu haben, 'er' kann deinen Durst nach Rache .. "

.. ... ...

.. stillen." Das letzte Wort der kleinen Rede sprach die Person in einem starken, klar hörbaren Flüsterton aus, sodass selbst Tempest Gänsehaut bekam. Aus dem Nichts hob die Person wieder ihren Kopf und starrte gebannt in den Himmel. War da oben etwas oder was war der Grund für ihr ständiges starren?

"Tempest-san, bevor ich dir mehr erzählen kann, musst du dir sicher sein, dass du das auch willst. Du wirst mehr töten als je zuvor. Viele, die aus selben Gründen wie du, sich uns angeschlossen hatten hielten die gesamte Situation nicht mehr aus und endeten in tiefen Depressionen und Selbstmord. Hört sich hart an, ich weiß. Diese Beschreibung hat mich vor Jahren auch abgeschreckt. Ein starker Wille und du kommst klar. Dein Leben wird sich verändern, alles wird sich verändern. Denk darüber nach, 'er' gibt dir lange genug Bedenkzeit .. "

Ja, die Beschreibung hörte sich an wie die einer schlechten Sekte. Tempest musste sich absolut sicher sein - sein Leben würde sich drastisch verändern und alles was er kennt würde nicht mehr so sein wie es vorher war. Er, als edler Mann, passte irgendwie nicht in sein Konzept und schlimmstenfalls würde er all seinen Glanz verlieren und als durch Hass und Rachegefühle zerfressene gebrochene Persönlichkeit enden ..

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 27. Jul 2012, 08:57 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
"Du bist die Hexe von Tartaros, nicht wahr? Die Seelenhändlerin, das Orakel und was sie sonst noch für Spitznamen und Titel hat."

Das war mehr als eine Feststellung gewesen und Tempest schritt etwas zurück. WENN es jemanden gab, vor dem er Ehrfurcht hatte, dann war es die Hexe von Tartaros, das Grauen jeden Magiers, der sie in irgendeiner Art und Weise erzürnte. Obwohl - die Frau vor ihm kam ihm weniger vor wie eine Hexe, wohl eher wie ihre Schülerin. Sie war nicht ... majestätisch. Sein letztes Treffen mit der Hexe war verheerend gewesen und sie hatten beinahe ein ganzes Land vernichtet, wären da nicht bestimmte PErsonen dazwischengekommen, wie zum Beispiel Makarov oder Nikolai. Selbst die beiden hatten eingie Schwierigkeiten diesen Kampf vom apokalyptischen Maße zu beenden und die Narbe auf seiner Stirn war das Erbe dieses Kampfes. Sie musste es sein. Die einzige Person neben den Dreyar-Brüder, die einen Teil seiner vollen Kraft miterlebt hatten.

"Nein, du bist nicht sie ... ", er schien mehr oder weniger enttäuscht zu sein und sofort kam die Frage auf, was für ein Verhältnis oder Beziehung die beiden Magier wirklich zueinander hatten. Hassliebe?! Seufzend fuhr er sich mit der Hand durch die Haaren - er könnte sich nie vorstellen, dass jemand glaubte ihn besser zu kennen als die Hexe. "Mädchen, du bist fünfzig Jahre zu früh dran um mich des Krieges, der Rache und des Todes zu belehren. Ich werde meine Taten für mich sprechen lassen, ein Rückzug aus der Verdammnis der Rache ist für mich bereits seit fünfunddreißig Jahren nicht mehr möglich. Ob ich mehr oder weniger töte ist völlig belanglos. "

Glanz? Hinter Tempest verbarg sich ein Schatten wie der eines Dark Guild Masters. Niemand hatte eine Ahnung was für Dinge er in seinem Leben bereits erlebt und getan hatte um den Sieg des Guten zu sichern und die Gelüste der Rache zu kosten. Gilde nach Gilde löschte er einen großen Teil der bösesten, schrecklichsten dunklen Gilden der Geschichte aus - selbst jene, die in Fiore und in den nahliegenden Ländern überhaupt nicht bekannt waren. Der Glanz war nur Augenschein. Nichts echtes, etwas um seinen Schrecken zu verschleiern. Tempest war ein guter Schauspieler, kein Wunder, dass ihn niemand so richtig durchblickte. Nicht einmal seine eigene Mutter.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 27. Jul 2012, 18:29 
Tartaros NPC
Tartaros NPC
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
"Ke'he'he. Schlaues Kerlchen, guter Versuch, aber nein. So schnell wirst du meine Identität nicht herausfinden. Ist auch garnicht nötig, wie schon gesagt bin ich nicht mehr als ein Bauer. Ich bin nur von minimaler Bedeutung .. ..", sprach die Person, ihren Kopf die ganze Zeit über angehoben. Ihr Blick war seit ein paar Minuten nurnoch auf den Himmel gerichtet, und wenn Tempest genau hinsah konnte er ja vielleicht ein Teil ihres Gesichts erkennen. Ob er das wohl wollte?

Während sie ihren Blick angehoben hatte stieg die ganze Zeit Rauch aus ihrer Kapuze heraus. Dann schüttelte sie bloß den Kopf und richtete ihren Blick auf Tempest.

"Hör zu, ich muss jetzt gehen. Du hörst noch von uns .. ganz sicher.", meinte sie nur und löste sich in schwarzen Rauch auf - und flog davon .. .. ..

tbc: ??

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Äußere Bezirke
BeitragVerfasst: 30. Jul 2012, 00:19 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Mit nachdenkendem Blick steckte Tempest seine Hände in seinen Hosentaschen. War sie tatsächlich eine Angehörige von Tartaros? Wenn ja, dann ist sie unglaublich gefährlich. Ob er überhaupt auf sie hören sollte? Irgendwie hatte er aber keine andere Möglichkeit, es war seine Aufgabe, sein Schicksal Rache zu nehmen. Hasserfüllte Rache.

Seine Schritte führten ihn weg von Hargeon - nach Magnolia, wo seine Freunde und seine "Familie" bereits auf ihn wartete. Und mit einem Male trat er in der Luft, erhob sich und flog sanft wie eine Brise durch den Himmel über Fiore. Der Himmel wurde klarere umso weiter weg er sich von Hargeon bewegte und gleichzeitig wurden auch seine Bedenken wegen Kairi kleiner. Bald würde er auf Fairy Tail treffen ... wer weiß, wie sie ihn empfangen würden?

tbc: Magnolia

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker