Fairy Tail-World-RPG

Ein RPG in der Welt des Mangas/Animes Fairy Tail. "Do fairies exist? And if yes, do they have tails?"
Aktuelle Zeit: 25. Sep 2018, 02:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 14. Feb 2013, 14:21 
Fairy Tail Ace-Member
Fairy Tail Ace-Member
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 128
Geschlecht: männlich
Nikolai umklammerte den Arm von Leo und bat ihn, Balthersa runter zu lassen. Doch Leo wollte nicht. Er wollte erst seine Informationen aus ihm herausquetschen. Doch Balthersa weigerte sich. Und Leo machte keine Anstalten ihn runter zulassen. Nikolai konnte in Leos Augen pure Verzweiflung und puren Hass erkennen. Der Ace starrte Balthersa an, auch er konnte seinen Hass spüren. Und auch wenn Leo gerade einen Gefühlsausbruch hatte, konnte er trotzdem noch denken. Und deswegen überdachte er die Möglichkeiten und die Konsequenzen, falls er ihn doch erwürgte. Nach einer kurzen Zeit, lies er Balthersa einfach fallen und schaute zu Boden. Er riss seinen Arm los von Nikolai, drehte sich um und verließ die Gilde. Auf dem Weg nach draußen beachtete er niemanden. Weder Leute, die in der Gilde waren, noch die Besucher, die sich gerade um Nikolai scherten. Auch wenn das Thema mit der Schatzkiste gar nicht mal so uninteressant war. Doch für Leo spielte es im Moment keine Rolle, er hatte andere Sorgen, um die er sich erstmal kümmern musste.


Tbc: ???

_________________


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 21. Feb 2013, 23:43 
Fairy Tail Master
Fairy Tail Master
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 357
Geschlecht: nicht angegeben
"Hoh?"

Der Blick des Fairy Tail Masters weitete sich kurz, als Valvett begann, zu erzählen.
Es war eine Geschichte, die man nicht oft hörte - und trotzdem war sie wohl nicht so verwunderlich in ihrer Welt, wie sie für den Anfang klang.

Während nämlich Lucy und Natsu schon die Jewel-Zeichen in den Augen hatten, schienen andere sich eher um Valvett an sich zu kümmern.
Nikolai dachte sich natürlich seinen Teil dazu.
"Fairy Tail ist eine Gilde voll Magier, die ihren eigenen Weg gehen wollen - und sollen. Wer bin ich, dass ich mir das Recht zuspreche, ihnen zu verbieten, Euch zu unterstützen?"
Aber er selbst würde nicht mitkommen. Es sei denn, irgendwer wünschte es ausdrücklichst. Sein Interesse lag nicht in irgendwelchen magischen Artefakten, sondern viel eher in der Magie an sich.
"Keiner von uns kann sich sicher sein, welche Wege die Magie uns aufzeigt. Ich bin sicher, sie wird sich etwas dabei gedacht haben. Und wenn sich eine Möglichkeit bietet, ihrem Wunsch zu entsprechen, warum dem dann nicht nachgehen?" Nikolai hatte wohl auch durchaus die seltsamen, musternden Blicke von Valvett bemerkt, aber es war nichts verwunderliches. Er sah nunmal keineswegs menschlich aus.
Aber das störte auch niemanden. Makarov war auch ein bisschen eher weniger menschlich, auch wenn es "nur" die Größe war.
"Aber Euer Name wäre nicht schlecht, Fräulein." sagte er noch, während er seinen Stab umklammerte.

Glücklicherweise war es "nur noch" der Name, denn jemand Neues betrat das Gebäude.
"Auch Ihr sucht nach mir? Nun, ein Anliegen klingt doch interessant. Dann sprecht, Mr. Raymond."

Indessen gingen Balthy und Arca, und auch Leo war raus gegangen. Dass das nicht gerade leicht war, konnte Nikolai sich denken.

Daiki sah nachdenklich aus, wie er Valvett so betrachtete.



Unter Schmerzen und mit Verspätung. Sumimasen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 22. Feb 2013, 12:15 
Gildenloser Magier
Gildenloser Magier
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 379
Geschlecht: männlich
Die dunkle Magierin sollte sich nicht wundern über die Reaktion des Gildenmeisters.
So eine relaxte Haltung passt sehr gut zu Fairy Tails Ruf. Trotzdem überraschte es Valvett überwiegend.
" Seit ihr sicher? Ich habe keine Listen und Fotos mitgebracht aber unter den Magiern die auf der Suche nach den Relikten der besagten Stätte verschwunden sind, waren auch einige S-Rang Magier. ", sagte Valvett mit einer neugierigen Stimmlage die dann ins Erheiterte umschlug. " Ihr habt wohl viel Vertrauen in eure Magier, Gildenmeister. Auch wenn von der Kompetenz der Fairy Tail Magier in ganz Fiore gesprochen wird. "

Somit ließ die Valvett von Nikolai ab und wandte sich der restlich versammelten Gilde zu.
Jemand übernahm bei Nikolai, es verlief alles ganz passend. Der Blick der dunklen Magierin erschien provokativ.
Bild
" Hmmm - ihr seit tatsächlich noch hier.
Ich hoffe das heißt ihr traut euch auch.
"
" Das klingt nach einer Herausforderung für echte Männer.
Zählt mich also in jedem Fall dazu.
"
Bild


Die dunkle Magierin blickte recht zufrieden zu Elfman hoch, der recht beeindruckend aussah - doch doch.
" Ho~ was für ein Mann. Ich schätze deine Magie ist genau so stark wie du aussiehst. "
Elfman reagierte minder geschmeichelt. " ... n-natürlich. ", meinte er leicht verlegen.
Ob er es gewohnt war wenn man ihm Komplimente machte? Wohl nicht. Im Hintergrund verengte Evergreen etwas verstimmt den Blick als sie diese Schwäche wohl auch gerade bemerkte.

_________________
Die Stimme von Valvett.
" Even if a fish swims against the rivers torrent, it cannot change the flow. "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 23. Feb 2013, 12:40 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 298
Geschlecht: nicht angegeben
Out: Aus Privileg wird aber nur 'Valvett' das erste mal ein Bild von den Rune Knights verlinken... ^^
EDIT: Link Bitte in "YouToubeRepeat" verwandeln wenn Endschleife gewollt, das "Repeat" an YouTube ransetzen.
IN:



( Gothic 2 Ost - Monastery Underground )
~ Why so ... absurd? ~
( In 1080HD verfügbar! )




Kurz nachdem Arca und der 'Wasser-Drachenschlächter' zum Hinterhof gegangen waren - und auch
schon ohne Vorwarnung ihr Duell losging - kamen vorne eine unübesehbare, autoritär aussehende
Gruppe an Gästen in das Gildengebäude von Fairy Tail hinein - ganz besonders, wenn man "sah", wer
da seine schicken Stiefel in die Gilde setzt, würde man es wahrscheinlich nichtmal im Traum wagen,
diese Gäste zu ignorieren ... ... ... ganz besonders nicht, wenn im Hinterhof gerade ein Mitglied einer
dunklen Gilde mit einem' eigenen Gildenmitglied einen "Sparrings-Kampf" hatte... ...

Die Gäste, ein ganzes Dutzend Rune Knights und noch eine Person, bemerkten den Lärm und die
Vibrationen des Kampfes im Hinterhof, doch sie schienen sich davon nicht all'zu sehr aus der Ruhe
bringen zu lassen.


" Guten Tag, werter Gildenmeister Dreyar ... ...!
Lassen Sie sich nicht stören von unserem' Besuch - wir sind nicht gekommen, um die
Übungskämpfe ihrer Mitglieder zu unterbrechen... ... stattdessen, führt uns eine
äusserst unangenehme Pflicht hierher. Bitte haben Sie dafür Verständnis... ... "
sagte
eine recht prunkvoll aussehende Frau in einem' sehr schick verzierten Kleid; - auf den ersten Eindruck
erinnerte sie leicht an Lucy - doch ihr Gesicht und Blick hatte etwas auffällig kaltes und hartes, was
zumindestens dem Gildenmeister auch sofort minder-passiv auffiel.

Es war fast, als hätte man Lucy mit einer extrem bitteren, ruhigen Erza gemischt.

" Was führt Dich hierher, Patrizia-San... ... ?
Du verlässt das Ministerium für gewöhnlich doch so gut wie niemals... ... ... !"
sagte Daiki, der
hinter Elfman's gewaltiger Gestalt hervorkam und der Dame nur dank' diesem' noch nicht in's Auge
gefallen war. Der Blick der grünhaarigen Frau änderte sich kaum - ausser, das sie nun noch ein wenig
ernster blickte.
Es entging Nikolai auf keinen Fall, das er sie näher zu kennen schien.


" Wie 'wunderbar' ! Du bist schon hier, Daiki-Kun... ... ?! Dann habe ich eine Frage an Dich,
die Du mir beantworten solltest...! Bist Du inzwischen schon Mitglied von Fairy Tail geworden? "

fragte die Frau mit einem' der starrsten Blicke, den so ein ruhiges Gesicht jemanden geben konnte.

" So ist es ... ... ... " antwortete der junge Magier kurz und bündig.
Die Atmosphäre im Raum schien Nikolai irgendwie so... ... ... 'düster' zu sein... ... ... wieso bloß... ...?


" Ich bin gesetzlich verpflichtet, Dich zu fragen, wo Du Dich vor Fünf Tagen am letzten Abend'
aufgehalten hast, Daiki-Kun...! An dem' Abend, an'dem Du abgereist bist vom Magie Ministerium,
um nach Magnolia und zur Gilde Fairy Tail aufzubrechen... ... ... !"
fragte die Frau, deren starrer
Blick sich einfach nicht zu verändern schien - ihre kalte, unnahbare Art hatte etwas unheimliches...
Spätestens jetzt ahnte der junge Magier schon, das irgendwas nicht stimmte.
Für einen merkbaren Moment zögerte Daiki mit seiner Antwort, durch seine nicht einsehbaren Augen
besaß er ein Poker-Face, das die nahezu perfekteste Krimi-Atmosphäre erzeugte, die man sich
vorzustellen vermochte.

" ... Ich war noch in der unteren Bibliothek des Magie Ministeriums und hatte dort ein Gespräch
mit Drei Mitarbeitern, bevor ich abgereist bin! Es betraf die grundlegen bekannten Magie-Sorten im
Landkreis von Magnolia...! Du kennst den Grund, wieso ich in dieser Hinsicht immer nachforsche! "

antwortete der junge Magier - zwischen den beiden und um diese herum hatte sich inzwischen eine
Atmosphäre gebildet, die jede noch so heitere, ausgelassene Party zunichte machen würde.
Die grünhaarige Frau zögerte auch einen kurzen Moment mit ihrer Antwort, allerdings etwas kürzer
als Daiki gezögert hatte.


" Hiermit ist Daiki Planeswalker, neues Mitglied der Magiergilde Fairy Tail, vorübergehend' wegen
Mordverdachts und Körperverletzung in Vier Fällen festgenommen! Wenn in den nächsten
Acht'und'Vierzig Stunden kein überzeugendes Material zur Entlastung der gegen ihn erhobenen
Vorwürfe gefunden werden kann, wird er in das staatliche Gefängnis des Magie Ministeriums für
extrem gefährliche Tatverdächtige und Täter mit magischen Kräften überstellt werden!

Bis dahin wird der Festgenommene erst einmal im Gefängnis von Magnolia untergebracht, unter
der Aufsicht eines Beamten des Magie Ministeriums und der Rune Knight-Vollstrecker! "
sagte
die grünhaarige Frau mit einer recht lauten, deutlichen Stimme - gepaart mit beeindruckender Ruhe
und Gelassenheit in dieser. Man konnte durch das kurze Zucken in Daiki's Gesicht trotz des fehlenden
Einblickes auf dessen Augen ganz kurz sehen, das er verwirrt schien und ihn das ganze unerwartet
getroffen hatte.

" Ich nehme an, Du machst natürlich keinerlei Scherze damit - oder, Patrizia-San...? " fragte
der junge Magier mit einer ebenso ruhigen, wenn auch nicht ansatzweise so kalten Stimme, wie die
grünhaarige Frau mit dem harten, unbestechlichen Blick an den Tag legte.
Diese blickte ohne jede Regung zurück.


" Natürlich nicht... ...! Und ich sehe, Du hast keinerlei Absicht, die Dir vorgeworfenen Taten
zu leugnen... ... ? Oder die Tatsache, das Du am Abend vor Fünf Tagen in der unteren Abteilung
der Bibliothek des Magie Ministeriums für weltliche Zauberei und Kultur gewesen bist? "
fragte
die Frau zurück, mit einem' nun augenscheinlich kleines bisschen Interesse in ihrem' fast steinernen,
harten Gesicht, während' Daiki von den Rune Knights ein paar Handschellen angelegt bekam, die ihn
davon abhalten würden, in irgendeiner Art und Weise Maryoko für Magie zu formen oder zu bündeln.


" Das einzige, was ich dazu zu sagen habe, ist: Das das ganze ein Irrtum sein 'muss' !!
Ich habe niemanden umgebracht und habe auch nicht vor, das einfach jemandem' anzutun!
Wie auch immer diese unrealistischen Vorwürfe zustande gekommen sein mögen: Ich bin mir
sicher, das sich das ganze schon sehr bald als falsch entpuppen wird! "
sagte Daiki beinhart und
sehr selbstsicher, als die Rune Knights ihn schon bereit zum Abführen gemacht hatten.
Die grünhaarige Frau zuckte dabei leicht auffällig mit den Augenbrauen als einzige Regung im Gesicht.


" Ach ist das so... ... ? Na dann ist Dir doch wohl hoffentlich auch klar, das wir "Niemals" ohne
einen überzeugenden Grund agieren und jemanden festnehmen würden... ... ... nicht wahr,
Daiki-Kun... ...? "
sagte die grünhaarige Frau - und holte ein Blatt aus ihrem' kleinen Buch hervor,
welches sie mit sich führte. Als der junge Magier nichts von sich gab und wohl nur aufmerksam dastand',
legte sie das Blatt auf einen Tisch nahe Nikolai und Daiki - und als die beiden einen Blick darauf warfen,
konnte man zumindestens Daiki trotz seiner nicht einsehbaren Augen die Verwirrung und den "Schreck"
ansehen, den das Bildnis auf dem Papier in ihm auslöste.


" Das ... ... ... ist unmöglich ... ... ... !" sagte der junge Magier, dem trotz seiner ruhigen Stimme
der Schock anzumerken schien, der wohl gerade durch ihn fahren musste.
"Soviel" hatten aufmerksame Personen wohl mitbekommen... ... ... das Daiki diese Person vor ihm
irgendwie kennt - wohl selber auch auf seine Weise "mit" dem Magie Ministerium zutun hatte - 'und'
das er selber gesagt hatte, das diese grünhaarige Frau namen's "Patrizia" wohl für gewöhnlich nicht
zu Scherzen oder Späßen aufgelegt war.

" -Unmöglich- ... ... ? ... ... und dennoch ist es wahr und geschehen! " erklang die wahrhaftig,
wirklich "abartig" harte Stimme für eine Frau - und die höchstwahrscheinliche Beamte des Ministeriums
für Magie zeigte mit ihrem' schlanken Finger auf das Papier, auf dem Zwei offensichtlich tote Personen,
in zwei großen Blutlachen liegend', abgebildetet waren... ...


" Zwei langjährige Mitarbeiter des Magie Ministeriums, die beide mehrere Jahrzehnte ehrbar und
verantwortungsbewusst ihre Arbeit bei uns geleistet haben, sind ganz plötzlich an einem' Abend
in der Bibliothek gestorben, mit Zeugen-Aussage, das nur "Du" alleine die Bibliothek verlassen
hattest, etwa eine Stunde - bevor man sie vorgefunden hatte, Daiki-Kun... ...

... ... und 'diese' markanten Überbleibsel und Spuren von "kristallisiertem" Körpergewebe, die nur
bei Lebewesen mit magischen Kräften auftreten, bilden sich nur bei Verletzungen, die von "Deiner
Magie" hervorgerufen werden - die von vielen Ministeriumsmitarbeitern als "Ethereal Incarnate"
vermutete Magie! Und: Da niemand anderes kontinental-weit vermerkt wurde, der 'diese'
Magie-Art beherrscht bist Du automatisch der einzige Tatverdächtige, der zu diesem' Verbrechen
imstande gewesen ist!

... ... ... hast Du wirklich vor, diese Taten zu leugnen? "
fragte die grünhaarige Frau, deren steinerner,
unfreundlich-harter Blick sich bei ihren Worten kaum das kleinste bisschen merklich zu verändern schien.
Indessen, neben dieser nun wahrhaftig gewordenen Krimi-Atmosphäre fast gänzlich unauffällig, hatte
sich jemand kurzerhand das Blatt Papier gegriffen und warf einen kurzen Blick auf die Ablichtung darauf.



Bild
" ... ... ... ... "




" Ich berufe mich auf "Nicht-schuldig" - und bin nach wie vor davon überzeugt, das es
irgendwer anders gewesen sein muss! Wahrscheinlich fälscht jemand Beweise, um mir diesen...
... ... diesen Doppelmord ... ... ... anzulasten! "
sagte Daiki, nochmals beinhart - einen großen,
innerlichen Schock unterdrückend' - den wohl nur erfahrenste Magier leicht in seinem' Maryoko-Fluß erkennen
dürften. Auf dem hübschen, aber auch wirklich 'abartig' harten Gesicht seines Gegenübers regte sich nichts.


" ... ... Wir werden sehen ... ... ... im Moment sieht es nicht gut für Dich aus, Daiki-Kun! " sagte
die grünhaarige Frau, die den jungen Magier mit einem' kurzen Handwink dann auch schon unbestechlich und
eiskalt von den Rune Knights abführen ließ - und das ohne irgendein weiteres Wort, obwohl die beiden sich
sogar zu kennen schienen.


... ... ... eine mehr als markante Gestalt Fairy Tail's tat mit einer sehr bedrohlichen Ausstrahlung zwei
Schritt hinterher in die Richtung der Rune Knights und des jungen Magiers, der gerade von diesen'
abgeführt wurde - als schnell und kurz eine Hand auf dessen Schulter landete und sich der Besitzer dieser
Hand dafür auch schon gleich den wirklich 'unheimlichen' Blick der Person einhandelte.


" Bl~eib r~u'hig ... ... Bitte!

Ich denke gerade ähnlich wie Du - aber wir können da "nichts - machen" !!
Auch ich weis, das diese Vorwürfe "mehr" als unfair sind... ... ... aber Wir haben auch keine
Ahnung, was da vor sich geht - und wirklich "alles", was Wir tun könnten, wäre nur eine
simple Einmischung - nichts weiter! Ich glaube auch nicht, das er irgendwas verbrochen hat,
dafür war seine ganze Art eben viel zu normal und umgänglich! Der Neue hat nicht die Aura
eines Killers!! "
sagte Gray, worauf ihn die sehr bekannte Person der Gilde nur ruhig und etwas
weniger ernst und bedrohlich anschaute - bis der Blick schliesslich den wieder verschwindenden Mitgliedern
des Magie Ministeriums und des von ihnen abgeführten Magier's galt.




Bild
" ... ... ... ... ... ... "






Das dafür niemand ein Genie sein musste, um zu ahnen, das da irgend' etwas nicht stimmte, daran
würde wohl niemand zweifeln... ... ...! Gerade wenn es tatsächlich etwas mit der erwähnten Magie-
Art zutun hatte, die der Neue Gilden-Angehörige besaß, der bisher noch nicht einmal sein Gildensymbol
von Fairy Tail erhalten hatte... ...


Warum sollte er eine Tat leugnen - wenn es wirklich keine andere Möglichkeit geben konnte, ausser das
Er und "NUR" Er selber hinter dieser stecken könnte? Niemand hatte auch nur den Hauch einer Darstellung
oder Schauspielerei von Daiki bemerken können - oder dieser war einfach der Beste Schauspieler der Welt.

Ooo~der aber ... ... ... es stimmt - und der Neue Gilden-Angehörige hatte rein gar nichts mit der Tat zu
tun. Auch wenn dies zu einem' wahrhaft "unmöglichen Verbrechen" führen würde... ... ... mit dem einzigen,
denkbaren Schluss, das noch jemand ausser ihm die von der grünhaarigen Frau genannte Magie besitzen
sollte ... ... ... ... ... was auch immer diese war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 27. Feb 2013, 15:35 
Fairy Tail Master
Fairy Tail Master
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 357
Geschlecht: nicht angegeben
Nikolai, auf seinen Stab gestützt, beobachtete die Rune Knights, die plötzlich das Fairy Tail Gebäude betraten, misstrauisch. Ein ganzes Bataillon tauchte auf, wegen 'einem' Mann? Sehr auffällig. Und unüblich.
Der alte Magier hörte gebannt zu, als ein grünhaariges Mädchen, das Daiki offenbar zu kennen schien, die "Anklage" verlas. Aber Nikolai sah keinen Grund zur Beunruhigung. Auch wenn er nicht erfreut war, dass die nun hier waren. Balthersa war draußen, und Nikolai selbst war sich nicht sicher, ob er das nun den Rune Knights auf die Nase binden sollte, oder nicht.

Aber ersteinmal beschloss er, zu warten.
"Junge Dame, verzeiht dass, ich Euch unterbreche, aber... ... ..." Er würde Daiki jetzt ersteinmal aus der Patsche helfen. "Nach der momentanen Beweislage, müssten sie auch mich verhaften." War das jetzt sein Ernst? Naja, er sah nicht aus, als würde er scherzen. "Kristallisiertes Körpergewebe? Nun, mir stehen dutzende Wege zur Verfügung, das zu erreichen. Und glaubt mir, junge Dame, wenn ich nicht gewollt hätte, dass man mich aus der Bibliothek gehen sieht, dann wäre mir das ein Leichtes gewesen. Welche anderen Beweise stehen Euch noch zur Verfügung, die Mr. Planeswalker belasten?" Als einer der 4 oberen Wizard Saints sollte Patrizia wohl wissen, dass Nikolai vermutlich die Wahrheit sprach... oder?

Er zumindest war davon überzeugt. Es gab viele Wege, irgendwo einzudringen, ohne dass es jemals irgendjemand bemerken oder gar nachweisen könnte. Und es gab ebenso viele Möglichkeiten, zumindest für ihn, einen "Mord" zu begehen, bei dem eine bestimmte Magie dafür verantwortlich gemacht wird. Er könnte es auch so aussehen lassen, als wäre jemand mit einer Pistole Amok gelaufen.
Diese Patrizia argumentierte schwammig. Und Nikolai war sich dessen bewusst. Außerdem machte Daiki wirklich nicht den Eindruck, als würde er lügen. Der Alte schaut einem in die Augen und weiß, was man wert ist.

"Ethereal Incarnate? Ich kenne diese Magie... ..." sagte er kurz nachdneklich, so, als müsste er sich etwas überlegen. Und tatsächlich hatte er dies offenbar auch getan. "Ethereal Incarnate!" Was zum-?! Nikolai konnte kein Ethereal Incarnate! Noch niemand aus Fairy Tail hatte das gesehen. Aber gut, sie hatten einiges noch nicht gesehen. Und wer sagte, dass auch das drin war, was drauf stand? Auch wenn es zweifellos danach aussah.
"Atum Spade!" In Gedanken den Namen des Zaubers genannt, leuchtete die Spitze seines Stabes auf und in seiner Hand erwuchs ein kristalliner Speer, verziert und wunderschön geformt. Als er den Boden berührte, wuchs auch dort ein Kristall. "Nun? Ich könnte diese beiden genauso getötet haben, wie eine Vielzahl an anderen Magiern dieses Kontinents. Sie haben Mr. Planeswalker die Bibliothek verlassen sehen?" Plopp. Rauch umhüllte den Gildenmeister von Fairy Tail, und vor ihnen stand ein identischer, zweiter Daiki. "Hunderte könnten dafür in Frage kommen." sagte er noch einmal. "Ich schlage vor, Sie suchen an anderer Stelle weiter nach Beweisen, und wir suchen nach Beweisen, die Fairy Tail's Mitglied entlasten." Hatte er sie gerade indirekt rausgeschmissen? Nun, solange sie keine weiteren Beweise gegen Daiki hatten, konnten auch die Rune Knights nichts dagegen machen. Sie müssten Nikolai schon Beweise liefern, die es Daiki nachweisen. Und keine, die nur belegen, dass er es gewesen sein könnte - und ihn dann als Mörder darstellen, weil sie sonst niemanden kannten.
Dass Repede, der Mirajane bereits alles weitere erklärt hatte, schon wieder verschwunden war, war sogar dem alten Meister entgangen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 27. Feb 2013, 18:21 
Gildenloser Magier
Gildenloser Magier
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 379
Geschlecht: männlich
Ohne das man es groß gemerkt hatte, war Valvett einfach aus der Mitte der Anwesenden verschwunden und hatte es sich auf einer Bank etwas näher am Rande der Gildenhalle gemütlich gemacht.
Aus zweckmäßigen Grund. " ... ... ... " Sie sah auf jeden einzelnen Rune-Knight herab.
" Die Speichellecker des Senats - da sind sie wieder. Was für ein Zufall das sie gerade jetzt hier aufschlagen. Aber ich wäre nicht so dumm gewesen sie meine Rekrutierungsaktion bemerken zu lassen. ", dachte die dunkle Magierin ohne die Mine zu verziehen und gähnte einmal kurz elegant hinter ihrem vor das Gesicht gehobenen, langen Ärmel.

" Hmmmmmmm'h. "
Bild
Merklich gedankenversunken beobachtete Valvett weitere Ausschreitungen. Der Meister von FairyTail bewies etwas das kein Beweis war, vollführte eine Anti-These die jeder kannte und in der Welt fortgeschrittener magischer Untersuchungskomitee's ein Spaziergang im Park war.

Weiß er nicht das der Rat der Magier noch mehr Methoden kennt um die Verdächtigen zu untersuchen?
Doch bestimmt, aber... " Wenn er wirklich Unschuldig oder Schuldig ist, werden wir es sicher gleich wissen. "
Bestimmt haben sie einen Maroyku-Zähler mitgebracht mit dem sich die persönliche, magische Signatur einer jeden Person aufzeichnen lässt.
Obwohl Valvett natürlich gleich wieder... eine weitere Anti-These parat hatte wie man ihm auch damit den Mord anhängen könnte.
" Jemand im Ministerium könnte die Signatur bereits gefälscht haben um ihn dem Mord anzuhängen. Der Senat kann nicht seine Schuld beweisen, aber der Gildenmeister auch nicht seine Unschuld. "

Wie ein Mörder schaut ihr dieser Magier eigentlich nicht aus.
Aber irgendetwas an ihm kommt der dunklen Magierin ungewöhnlich vertraut und bekannt vor.

_________________
Die Stimme von Valvett.
" Even if a fish swims against the rivers torrent, it cannot change the flow. "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 28. Feb 2013, 16:54 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 298
Geschlecht: nicht angegeben
" ... ... ... ... "


" ... ... ... ... ¬_¬ " Bild



... ... ... naja, es war einen Versuch wert gewesen.
Die Rune Knights, die sogar kurz gestoppt hatten, gingen auf eine weitere, kurze Handgeste ihrer autorisierten
Person weiter und nahmen Daiki mit, der einen tiefen Seufzer ausstieß.
Dies konnte nun vieles bedeuten. Nikolai war bestimmt einer der ersten, der sich fragte, woran man seine
improvisierte Aktion durchschaut hatte.


" Ich bin mir eigentlich so ziemlich zu 99% sicher, das diese Magie nicht Ethereal Incarnate ist!

Oder anders ausgedrückt: 'Nicht' die Magie, die für das Ableben der Mitarbeiter in unserer Bibliothek
verantwortlich ist - oder die wir von Daiki kennen! Sie hat höchstens eine große Ähnlichkeit...
... ... allerdings: Ist bis heute noch nicht überzeugend' festgelegt, "ob" es die Magie mit dem Namen
Ethereal Incarnate wirklich als solche gibt. Sogar die Magie von Daiki-Kun wird als diese nur mit
einer gewissen 'Vorsicht' vermutet - weil sich niemand 100%ig sicher sein kann, "ob" es nun diese
legendäre Magie ist, oder nicht.

Sie dürfen uns allerdings begleiten und bei einem' Verhör aussagen, wenn sie wollen, Herr Dreyar! "




Sagte die grünhaarige Dame ruhig und ohne jedliche Form von Hektik, während' die restlichen Beamten des
Magie Ministeriums Daiki schon rausgebracht hatten und zum Gefängnis der Stadt führten.
Machte sie dem Gildenmeister jetzt das Angebot, damit dieser nicht irgendwie sein Gesicht verliert mit dieser
Aktion, die ihn aussehen ließ, als wenn er wissentlich versucht hatte, eine Verbindung zu Daiki's Magie zu
fälschen, die es nicht gab? Aber "woran" machte diese Frau aus, das es nicht diesselbe Magie sein konnte?

Wo war der Unterschied? Was hatte Nikolai "falsch" gemacht?


" Zudem habe ich nur für Daiki-Kun einen Haftbefehl auf Verdacht, Herr Dreyar!
Selbst wenn ich wollte, könnte ich Sie niemals auf Verdacht verhaften lassen, nur weil sie eine ähnliche
Magie besitzen wie eine, die für einen Mord missbraucht wurde! Dafür fehlt die Einwilligung des Rates
des Magie Ministeriums - von der mindestens Fünf Unterschriften der Zehn Heiligen Magier vonnöten
sein müssen! Daher kann ich Ihnen höchstens nur anbieten, für ein Verhör mitzukommen. "



... ... ... aha. Also war es auch eine 'Form-Sache' ... ... ?
Und Daiki war also per autorisierter Festnahme in Haft genommen worden? Obwohl dies ja eigentlich zu
erwarten gewesen ist. Auch auf Verdacht muss trotzdem ein Haftbefehl ausgestellt worden sein, sonst
dürfen die Ministeriumsbeamten nicht agieren.

H~ach Ja, fast hätte man die Bürokratie ja für einen Moment vergessen können... ... ... aber nur fast.





TBC: Gefängnis von Magnolia. ( Daiki, Patrizia )


..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 18:54 
Fairy Tail Master
Fairy Tail Master
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 357
Geschlecht: nicht angegeben
"So'ka. Sie nehmen also einen Magier fest, der des Mordes beschuldigt wird - mithilfe einer Magieschule, deren Existenz noch nichteinmal bewiesen sein soll. Nun, wenn Ethereal Incarnate garnicht wirklich bewiesen ist... was zeigt Ihnen dann, dass vielleicht Mr. Planeswalker in Wirklichkeit nur so tut und ich tatsächlich Ethereal Incarnate verwenden kann?" fragte er. Aber er merkte schon, dass Patrizia sich wohl nicht umstimmen lassen würde.

"In der Tat, ich werde eine Audienz beim Rat in Anspruch nehmen. Aber nicht jetzt. Zuvor erwarten mich noch einige andere Ratsangelegenheiten, die ich mit der Gilde zu klären habe." Seine Augen huschten kurz zu Mesmer, der sich sogleich von der Wand abstieß und seine Finger ein seltsames Zeichen formen ließ, bevor er sich in einer transparenten Wolke auflöste.

Nikolai, der sich wieder zurück verwandelt hatte, sah den Rune Knights hinterher. Es gefiel ihm zwar nicht, aber er hatte tatsächlich nichts in der Hand, um zu verhindern, dass sie Daiki mitnahmen. Aber das würde er ändern.

"Wenn sie herausfinden, wer Mesmer ist, oder dass ein Grimoire Heart Magier hinten ist, dann werden sie Fairy Tail auseinander nehmen. Zweifellos würden sie jede erdenkliche Chance nutzen um Jellal zu fassen. Und Grimoire Heart sowieso." dachte er sich. Und das war so ziemlich das letzte, was Fairy Tail jetzt gebrauchen konnte.
"Erza, würdest Du die Ritter bitte nach draußen geleiten? Ich denke, es gibt nichts weiteres zu bereden." Erza nickte ihm stumm zu und bat Patrizia und die anderen dann, ihr zu folgen. Natsu und die übrigen Fairy Tailer sahen Daiki hinterher, der abgeführt wurde, als wäre er schon verurteilt worden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 21:20 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 298
Geschlecht: nicht angegeben
Out: Ich überspringe Valvett mal eben, weil Guildwars 2 nunmal nicht wert ist, das das hier noch weiter verzögert wird.
IN:



Nikolai Dreyar hat geschrieben:
"So'ka. Sie nehmen also einen Magier fest, der des Mordes beschuldigt wird - mithilfe einer Magieschule, deren Existenz noch nichteinmal bewiesen sein soll. Nun, wenn Ethereal Incarnate garnicht wirklich bewiesen ist... was zeigt Ihnen dann, dass vielleicht Mr. Planeswalker in Wirklichkeit nur so tut und ich tatsächlich Ethereal Incarnate verwenden kann?"


" Ganz richtig... ... ... wir nehmen einen Magier fest, der des Mordes beschuldigt wird.
Und Ihre Magie gerade ähnelt der am Tatort verwendeten nicht - sondern die von Daiki Planeswalker!

Richtig ist 'auch', das auch seine Magie nicht hundert prozentig bewiesen Ethereal Incarnate ist.
Das einzige, was auf jeden Fall stimmt - ist das Zwei Menschen mit so einer Magie getötet wurden."

antwortete die Frau des Magie Ministeriums unbestechlich und wartete gelassen auf der Stelle.


Zitat:
"In der Tat, ich werde eine Audienz beim Rat in Anspruch nehmen. Aber nicht jetzt. Zuvor erwarten mich noch einige andere Ratsangelegenheiten, die ich mit der Gilde zu klären habe."


Patrizia verbeugte sich einmal leicht in einer höflichen Abschiedshaltung von Nikolai und folgte den restlichen
Rune-Rittern dann nach draussen. Nikolai wollte sie zwar noch nach draussen begleiten lassen, aber die
Beamten des Magie Ministeriums waren bereits schneller und schon recht ungehetzt gegangen, egal wie
höflich oder unhöflich das nun ausgesehen haben mag.



( TBC ist weiter oben. )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 5. Mär 2013, 02:23 
Stadt ( NPC )
Stadt ( NPC )
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
..

( Fairy Tail OST - Happys Theme ... )
~ Still ... ... Fairy Tail ... ~
( In 1080HD verfügbar! )



Valvett hat geschrieben:
" Seit ihr sicher? Ich habe keine Listen und Fotos mitgebracht aber unter den Magiern die auf der Suche nach den Relikten der besagten Stätte verschwunden sind, waren auch einige S-Rang Magier. "



Diese Frau schien auf ihre eigene Weise ja den Magiern gleichzeitig davon abzuraten, sie zu begleiten...



Aber man sollte akzeptieren, das sie nur eine entgegenkommende Warnung ausspricht, um niemanden
unnütz zu gefährden. Elfman war natürlich gleich sofort wieder Feuer und Flamme, sich zu beweisen,
ohne groß zu zögern, nahm er auf jeden Fall das Angebot dieser Frau an und wollte dabei sein.

" Wenn Elfman mit dabei ist - bin ich auch mit dabei! Ich habe in letzter Zeit keine Aufträge mehr
erledigt ... ... ... und ich will nicht, das Elfman fleissiger damit aussieht, als ich... ... !"
sagt Gray,
der dabei einmal improvisiert seine Arme mit ein paar Drehungen lockert und mächtig dabei herumknackt...


" Ha'haa'r!! >: ) Das sagst Du nur, weil ich Dich vorher eben klein genannt habe, Gray... ...!" sagte
Elfman daraufhin und erntete eine erneute, "empörte Frage" Gray's, wen er hier klein nennt...


" H'mpf ... ... mir gefällt noch immer die Geschichte mit diesem' Neuen nicht und das das
Ministerium ihn davongeschleppt hat - aber ich schätze - ich bin auch mit von der Partie'!"
sagte
Natsu daraufhin - den üblichen Rivalenblick zu Gray rübergeworfen, der diesen auch sofort ohne eine
Sekunde zu verlieren verstand' ... ...

" H'~ooo'h... ...? Du hast nicht vor, mir großartig irgendwelchen Ruhm Dir gegenüber zu überlassen, hm... ? "


" H'mm... ... ... wenn man genug Geld damit verdienen kann, könnte ich meine Mietwohnung eine
lange Weile bezahlen, ohne ständig einem' Gildenjob nach dem anderen hinterherlaufen zu müssen. "

murmelte Lucy leise zu sich selber - aber wahrscheinlich würden Natsu und Happy sie sowieso gleich fragen...


" H~ey, Lucy!! ^^
Versuch' doch nicht gleich immer, Dich im Hintergrund zu verstecken - und komm' mit!! ^^ "


" A'ye!! =P "


" Ich 'wusste' es... ... ^^" ... ... ausserdem habe ich mich nicht versteckt... ... ^^# ! "





Momentan sah es jedenfalls nicht so aus, als wenn Valvett die Gilde mit leeren Händen verlassen würde... ...

_________________
..
      ~ NPC-Nick/Account für das Fairy Tail RPG. ~


( Bei Benutzungswunsch Passwort bei Miyoko ( Noth Yith / Daiki ) nachfragen. )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 5. Mär 2013, 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 3
Geschlecht: nicht angegeben
Raymond hörte die Worte von Nikolai, konnte sich aber keinen Reim draus machen, was er damit meinte. Anscheinend war hier bevor er reinkam schon eine Diskussion ausgebrochen. Schade, dass er den Anfang nicht mitbekommen hatte, sondern nur das Ende. Nach einigen Worten Nikolai´s, wandte er sich an Raymond.

„Werter Meister, mein Anliegen ist es, Teil dieser Gilde zu werden. Ich werde an jeder Aufnahmeprüfung teilnehmen, die Ihr mir stellt und ich hoffe, sie zu meistern, sodass ich Teil dieser großartigen Gilde werden kann.“ Raymond musste sich zusammenreißen, dass er bei seinen eigenen Worten nicht einfach übergeben musste. Wie konnte man eine legale Gilde als großartig betiteln. Aber er musste sich freundlich und engagiert geben, damit er aufgenommen werden konnte. Nur so konnte er genug Informationen über die Gilde sammeln. Falls er aufgenommen werden würde, würde er auch das Siegel der Gilde bekommen, doch das machte Nanami weniger Sorgen. Der Körper war magisch erschaffen und somit, würde das Siegel nur auf diesem Körper sichtbar sein und nicht auf ihrem richtigen Körper.

Dann lauschte er den Worten der Magierin, die wallende Gewänder trug.

'Relikte aus einer Stätte? Einige S-Rang Magier waren auf der Suche nach diesen? Das klingt interessant. Diese Relikte scheinen magischer Natur zu sein, warum sollten sonst solche Magier sie suchen. Vielleicht sollte ich bei diesem wundervollen Geschöpf mal nachfragen, um was es sich genau handelt. Aber das sollte ich erst nach der Aufnahme in Erwägung ziehen. Meine Meisterin hat bestimmt auch Interesse die Artefakte zu finden und ihnen ihr Geheimnis zu entlocken.' dachte er sich.

Kurz darauf, wurde der Boden von den gleichmäßigen Schritten der Rune Knights erschüttert. Eine junge Frau, die das Aussehen einer Prinzessin hatte, erhob die Stimme und wandte sich an den Gildenmeister. Des weiteren führte sie ein Gespräch mit einem jungen Mann, der, laut ihren Worten, soeben erst Mitglied wurde.

'Er wird verdächtigt zweifachen Mord begangen zu haben? Das ist... höchst interessant. Er soll dabei 'Ethereal Incarnate' benutzt haben? Von dieser Art Magie habe ich noch nie etwas gehört. Was diese wohl kann?' fragte sich Raymond. Doch diese Frage wurde ihm kurz darauf von Nikolai beantwortet. Aber ob das wirklich die Magie war, die der Gildenmeister da vorführte?

'Das soll 'Ethereal Incarnate' sein?' Raymond staunte nicht schlecht, als Nikolai magische Kristalle erschuf. 'Ich hatte bei diesem Namen etwas... mehr erwartet, als simple Kristalle. Bei dieser Magie Art denke ich eher an gewaltige Explosionen und monströse Zerstörung, aber das... nein, das glaube ich nicht.' gab er in Gedanken zu.

Die Erklärungen der Anführerin der Rune Knights, sowie von Nikolai waren äußerst schwammig. Niemand konnte genau sagen, ob es diese Magie wirklich gab oder Daiki sie verwendete. Und die Beweislage war auch nicht wirklich fest.

'Hmm... es gab Augenzeugen, die ihn aus der Bibliothek gehen sahen. Aber wie man gesehen hat, kann fast jeder Magier sich so verwandeln, dass er wie Daiki aussieht. Selbst ich kann das, zumindest jetzt, nachdem ich ihn gesehen habe. Und anscheinend hat er auch nicht wirklich mit den Mitarbeitern gesprochen, womit das noch einfacher wäre. Aber ich werde mich hüten und das jetzt erzählen, nicht dass ich noch festgenommen werde.' dachte er sich.

Nachdem die Rune Knights mit dem Gefangenen die Gilde verließen, gab es sofort wieder Unruhen. Die Einen machten sich Gedanken um die wertvollen Relikte, die Anderen kümmerten sich eher um die Tatsache, dass Daiki festgenommen wurde.

„Entschuldigt, wenn ich mich einmische, Meister, aber die Beweislage weißt mehr Lücken auf, als löchriger Käse. Etwas stimmt da nicht, aber ich denke, dass Ihr das selbst auch schon bemerkt haben. Und ich kann verstehen, wenn sie jetzt keine Zeit für meine Aufnahmeprüfung haben, aufgrund dieser Situation.“ Raymond versuchte wieder Aufmerksamkeit bei Nikolai zu erringen, denn für Nanami gab es nur ein Ziel... Informationen über die Gilde zu beschaffen.

_________________
Verwandlung von Dr. Nanami Kyoya


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 5. Mär 2013, 15:09 
Gildenloser Magier
Gildenloser Magier
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 379
Geschlecht: männlich
Bild " Tz't. "
Wenn Valvett mitansah wie arrogant und anmaßend diese Ministeriumstussi hier aufgeschlagen kam, wollte die dunkle Magierin sie gleich sofort durch die Welt grausiger... Eindrücke und Gefühle führen wie nur ihr diese Schleichwege bekannt sind.
Tatsächlich sogar tat ihr der Gildenmeister Fairy Tails auch noch leid. Wie er es auf den Punkt brachte wie frech die Anschuldigungen sind 'und dennoch' wird der Magier einfach mitverschleppt.
" Tjaja~ . Und erlebt man so was nur oft genug, wählt man irgendwann den Pfad des dunklen Magiers. ", dachte sich Valvett ihren Teil.

" - !? - " Hatte sie Mitleid mit dem Verhafteten? Er war ein Idiot!!
Wieso lässt er sich einfach so abführen? Oder ist er doch eher schlau? Wenn er nichts verbrochen hat, kann man ihm nichts nachweisen. Aber egal wie man es dreht und wendet wenn das Ministerium selbst dahinter stecken würde, hätte er keine Chance auf Freilassung.
" Er scheint dem Ministerium oder dem Rat der Magier ja anscheinend sehr zu vertrauen... "


Nicht nur sie selbst, sondern auch durchschnittliche Magier hätten bei dieser Aktion wohl Reißaus genommen! Ein angehängter Mord? Es hilft nichts aus einer Gefängniszelle zu schreien das man Unschuldig ist! Das weiß jedes Kind das genug Detektivdramen geguckt hat.
Doch nun ist er weg und ein weiterer Magier macht sein Debüt. Sofort viel Valvett was ins Auge.
" ............. " Er sah herausgeputzt aus, gut gekleidet und war sehr formal und zielstrebig.
Wie jemand bei einem Bewerbungsgespräch! Das verwunderte sie doch etwas. Die meisten Magier waren eher... eigentümlicherer Art.

Manchmal dachte Valvett dadurch das Menschen Magie beherrschen werden sie zu Freaks, oder dadurch das sie Freaks sind können sie Magie beherrschen und es gibt nichts dazwischen. Aber dieser Mann wirkte belustigend Normal eigentlich.

Die dunkle Magierin blickte zu den Fairytail Mitgliedern herüber die sich bei ihr bereits bereit erklärt haben an ihrer kleinen Expedition teilzunehmen. Also insgesamt Elfman Strauss, Gray Fullbuster, Erza Scarlet, Natsu Dragneel und Lucy Heartfilia.
" Ich danke euch für euren Zuspruch junge Magier. Ihr sollt es nicht bereuen. Dennoch aber warte ich noch, nur um zu sehen wer nicht noch alles mit will. Vielleicht ja... dieser ansehnliche Herr dort drüben? ", meinte sie lediglich mit Blick in Richtung Raymond.
Ungeachtet ob er Fairy Tail auch noch beitritt oder nicht.

_________________
Die Stimme von Valvett.
" Even if a fish swims against the rivers torrent, it cannot change the flow. "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 9. Mär 2013, 22:18 
Crime Sorcière Mitglied
Crime Sorcière Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 233
Geschlecht: nicht angegeben
Fairy Tail Ost - Fairy Law
~ There it is, the Wind of Justice ~


Balthersas Wasserstrahl raste unbarmherzig in Arcas Richtung und zunächst sah es so aus als würde dieser Duell etwas einseitig anfangen. Arca war eine Nahkämpferin und genau aus diesem Grund schien auch der erste Angriff des Dragon Slayers einer aus der Ferne zu sein. Doch weit kam der Wasserstrahl nicht. Die "Kaiserin" bemerkte einen Schatten vor sich auftauchen, schneller als sie es für möglich hielt war jemand vor sie getreten und blockte den Angriff ohne sichtliche Mühe ab. Weißgraue Haare wurden sichtbar, ein teurer Anzug jedoch ohne Krawatte und ein paar Brillen, die das Sonnenlicht reflektierten. Es war jemand, den nur wenige aus der heutigen Fairy Tail Generation kannten. Womöglich hatte Nikolai ihnen etwas von ihm erzählt, doch trotz allem war es ein anderes ihn lebendig und persönlich zu sehen.

Der Wind in der Umgebung verhielt sich seltsam, wilder als sonst. Nikolai hatte die Ankunft des Mannes bereits gespürt, als die Winde sich in dieser Stadt anders bewegten. Das zeichnete Tempest aus - der Schrecken aller dunklen Gilden. Noch heute erzählte man sich unter den dunklen Gilden von ihm und selbst die höchsten Posten der Baram Allianz fürchteten den Namen dieses Mannes. Mit ihren niedrigen Rängen hatte weder Nanami Kyoya noch Balthersa eine Ahnung wer das sein könnte, wobei letzterer Tempest vorher in den Straßen Magnolias kurz bei Mesmer gesehen hatte.

Bevor sich der Strahl gänzlich aufgelöste, stand Tempest auch schon vor Balthersa, der kleine Dragonslayer war gut einen Kopf kleiner als der ältere Herr und hatte keine Chance seinen Bewegungen zu folgen. Tempests Geschwindigkeit war so gut wie unerreicht in Fiore.

"Weshalb bist du auf der Suche nach Grandine?"

Es leicht für Balthersa die Drohungen und Beleidigungen von Seiten Fairy Tails zu kontern und teilweise sogar zu ignorieren, doch hier war es irgendwie ... anders. Selbst als Leo vorhin drohte ihn zu töten, hatte Balthersa vermutlich in seinen Augen das Stückchen Menschlichkeit entdeckt, die das verhindern würden. Schließlich machte eben dies Fairy Tail aus. Doch mit Tempest verhielt es sich anders. Sein Blick war voller Hass, voller Tod. Aus irgendeinem Grund war Tempest, anders als die meisten Fairy Tail Mitglieder, in der Lage das Leben anderer zu nehmen. Er zeugte kein Mitgefühl, Balthersa konnte keine Gnade erwarten. Nicht von Tempest.

"Du hast eine einzige Chance mir auf diese Frage eine Antwort zu geben, Boya*.", sagte er und seine Worte hallten mächtig in der Umgebung wieder, das Selbstvertrauen vieler Anwesenden erschütternd. Es war für Nikolai ein leichtes darauf zu schließen, wieso Tempest ein derartiges Interesse an Balthersa hatte. Grandeeney hatte eine besondere Beziehung zu Tempest und er hatte nicht vor alles dem Zufall zu überlassen. Nicht nur, dass Tempest um die Sicherheit von Grandeeney fürchtete, er hatte gar nicht vor jemanden auch nur in die Nähe von ihr zu lassen (selbst wenn er im Moment ihren Aufenthaltsort nicht kannte). Dass Balthersa sie aufsuchen wollte, war mehr oder minder eine Provokation gewesen auf die Tempest liebend gern antwortete. Abgesehen davon waren hier ausgesprochen wenige Personen, die so eine gewaltige Macht wie Tempests aufhalten konnten. Sogar das anwesende Ace der Gilde schien sich für einen Moment unsicher zu sein. Tempest blickte kurz zur Seite, um nochmal sicher zu gehen, wer sich in der Nähe befand. Ich hoffe für euch Fairy Tail'er, dass Nikolai euch beigebracht hat, was Respekt für eine Bedeutung hat. Dass Tempest niemanden in seiner Gilde verletzen würde war für Nikolai absolut klar. Doch wie es sich verhielt, wenn ihm jemand direkt in die Quere kommen würde, dies war ihm schleierhaft. Dennoch - Tempest hatte ein faires Duell unterbrochen und das sollte sicherlich für großen Unmut unter den Anwesenden sorgen.

Plötzlich kam Nikolai ein ungemütlicher Gedanke. Arca war ein ehemaliges Mitglied von Grimoire Heart. Mal abgesehen davon, dass Tempest die Identität der meisten Dunkle Gilden Mitglieder kannte, kam die Frage auf, wie er darauf reagieren würde, wenn er dies erfährt ... wenn er es nicht bereits wusste.

_________________
"For the truly wronged, real satisfaction can only be found in one of two places ...
absolute forgiveness or mortal vindication.

This is not a story about forgiveness.
"

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle
BeitragVerfasst: 10. Mär 2013, 23:51 
Stadt ( NPC )
Stadt ( NPC )
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
... ... ... die Vögel zwitscherten und die Sonne schien noch immer ungestört, sofern die Tageszeit wohl
stimmte. Kinder liefen durch die Strassen... ... einige Leute gingen ihrem' Handwerk nach... ... ein Vogel
schiss' einmal kurz und flüssig und die Schei**e klatschte ungestört vor den Eingang der Gildenhalle.

Nur der Kampf... ... ... j~aa, der Kampf... ... ... kam irgendwie einfach so nicht richtig in Gang. Arca und
Balthersa schienen nun schon Wochenlang gegeneinander zu kämpfen - aber irgendwie bewegte sich da
einfach nichts. Sogar der Hinterhof von Fairy Tail's Gildengrundstück schien irgendwo noch unbenutzt.

Diese Welt war wirklich grausam und stellte Magier legaler Gilden gerade und immerzu auf die Probe.
Herrgott, warum nur musste diese Welt ihre Magier ständig auf die Probe stellen? Als wären dunkle
Gilden und ihre Stützpunkt-in-die-Luft-jagenden Bösewichter noch nicht anstrengend' genug... ...



Zum Glück waren die Runenritter nicht mehr in der Nähe, als sich nun sogar Tempest dem Geschehen
hinzugesellte. Es wäre wirklich schwierig, den Konflikt sovieler Maryoko-Quellen zu "überspüren" - und
das Ministerium hat nunmal eine gewisse Autorität, überall nach dem Rechten sehen zu können.

Die Frage war nur: Würde die Gilde Fairy Tail in nächster Zeit einen leichten Wandel erleben - oder
würde sie auf diesen noch bis an's Ende aller Tage warten müssen. Das... ... war hier... ... die Frage... ...

_________________
..
      ~ NPC-Nick/Account für das Fairy Tail RPG. ~


( Bei Benutzungswunsch Passwort bei Miyoko ( Noth Yith / Daiki ) nachfragen. )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Gildenhalle ( "Nach dem Kampf", seperates Story-Gebiet )
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 17:03 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 298
Geschlecht: nicht angegeben
--- " Nachdem Arca's und Balthersa's Kampf vorbei ist... " ---





Nach einer Weile kam der junge Magier schliesslich wieder zurück in die Gildenhalle von Fairy Tail... ... ...
Die "dunkle Magierin" war noch da, von der der junge Magier gar nicht wusste, das sie sich jenseits des
Lichts oder der gesetzlichen Grundlagen bewegte, sofern dies denn der Tatsache entsprach,

und die restlichen Fairy Tail-Mitglieder waren auch noch da. Sie war also noch nicht mit ihnen losgezogen
oder dergleichen... ... ...


" S~u'bb! Ich bin wieder da... !" sagte Daiki mit einer leicht erhobenen Hand, die signalisieren sollte,
das alles in Ordnung war und ihm nichts zugestossen oder dergleichen... ... ... dessen konnte man sich
ja nie ganz sicher sein - wenn einen das Magie Ministerium erstmal schlimmer Verbrechen beschuldigt
hatte. A~ber der junge Magier schien ganz unversehrt zu sein, sehr zur Erleichterung einiger Mitglieder.


" Neuer!! : D Du bist schon wieder raus? Wie hast Du das gemacht?? " fragte Natsu laut - und wartete
wohl recht aufgeregt auf eine interessante Geschichte Daiki's, wie dieser es angestellt hatte, schon
wieder auf freiem' Fuß zu sein, trotz' einer Anklage auf Mord und Körperverletzung in mehreren Fällen.


" Es wird sich wohl herausgestellt haben, das Er unschuldig ist... ... ... seht ihr?
Ich habe es euch doch gesagt... ... ... !"
sagte Gray, der seine Arme lässig und cool verschränkt hatte,
ausserdem fehlte ihm wie auf "magische" Art und Weise schon wieder jedliche Oberkörper-Bekleidung...


" Ach was!! >xD Ich wette, er hat sich rausgeboxt!!
Komm' schon, Neuer!! Wieviele Runenritter hast Du geschafft? Die haben was drauf... ... !"
sagte
Natsu, hibbellig zwischen einem' amüsierten auflachen und gespanntem' zuhören.


" Sowas wird er GARANTIERT nicht gemacht haben!!! 0__0 Schnell, jemand muss Natsu davon
abhalten, den Neuen zu anti-autoritärem' Verhalten gegen die Gesetzeshüter zu ermutigen!!! ... "

sagte Lucy alarmiert, als sie in Natsu's Augen schon wieder dieses irre, wahnwitzige Glitzern zwischen
Abenteuerlust und ungehemmter Blödheit aufflackern sah, die er manchmal an den Tag legte.



Als es daraufhin nach einer kurzen Weile Tumult wieder still wurde und alle auf eine leicht zweifelhafte
Weise und Art Daiki ansahen, blickte dieser unbekümmert zurück... ... ... hey Moment: Wie konnte er
dies eigentlich machen, wenn man gar keinen Einblick auf seine Augen hatte... ... ...? Mysteriös... ...


" ... Ich wurde nach einer Weile wieder entlassen, nachdem sich herausgestellt hatte, das jemand
Anders mit derselben Art Magie "noch einen Mord" begangen hatte - so war es! .__. "
sagte der
junge Magier mit einer nochmals leicht angehobenen Hand, - wie als wenn man sonst etwas anderes
vermutet - und das er sich "wirklich" einfach den Weg aus dem Gefängnis herausgekämpft hätte.



Die Fairy Tail Mitglieder waren trotz ihrer leicht verrückten, bedingungslos fröhlichen und albernen Ader
aber auf jeden Fall intelligent genug, um die Worte herauszuhören und "nicht" laut loszulachen - als
sich herausstellte, das Daiki nicht der Mörder war... ... ... die Worte "Noch einen Mord" - "Jemand Anders" ...




( Fairy Tail - Rakuen No Tou )
~ Surely, a nasty Situation ... ... ~
( In 1080HD verfügbar! )






" Ein ... ... weiterer... ... Mord... ...?!... ... mit... ... ?! " sagte Natsu, dem doch schon leicht der Mund offen
blieb, vor Stutzigkeit und der Tatsache, das jemand Magie 'gezielt' zum Morden einzusetzen schien... ...
Der junge Magier mit den weißen Haaren räusperte sich einmal kurz, als niemand etwas zu sagen hatte,
oder wahrscheinlich viel mehr: Nicht wusste, was er zu diesem' Thema sagen sollte... ...


" Ich habe keine Ahnung ... ... ... wer das tut... ... ... oder warum... ... ... und ich will auf keinen Fall
überheblich, oder arrogant klingen, aber... ... ... ... doch, jemand scheint gezielt Magie als Mordwaffe
gegen unterschiedliche Bürger Fiore's zu verwenden... ... ...

... mit einer Magie-Art, die "nur 'Ich' alleine" besitzen sollte... ... ... ! Bis heute wurde keine einzige,
andere Magie auf der Welt von Earthland gemessen - die als ein- und diesselbe Magie-Art gilt... !"

sagte Daiki ruhig und langsam, aber dennoch klar und deutlich.
... ... ... als nach einer weiteren, kurzen Weile niemand etwas zu sagen schien - fiel' Daiki's Blick auf den
noch immer anwesenden Gildenmeister von Fairy Tail, Nikolai Dreyar ... ... ...



" ... ... Ich habe nicht vor, der Gilde zur Last zu fallen, Dreyar-San... ... ...!
Wenn Sie wollen, trete ich der Gilde doch noch nicht bei - oder: Niemals - sofern Sie dies möchten! "

sagte der junge Magier mit seiner weiterhin sehr gefassten, ruhigen Art... ... ... ... und das meinte Er auch
so... ... ... ... ... Daiki hatte auf keinen Fall vor, diesen Leuten in Zukunft Probleme zu machen, indem' es
heisst, Fairy Tail würde einen wahrscheinlichen Mörder, oder gar "Serien-Mörder", in ihrer Gilde beherbergen...


Eines wusste der junge Magier nämlich nur 'zu' gut... ... ... solange Patrizia-San und die restlichen
Angestellten des Magie-Ministeriums diesen Verbrecher noch nicht gefasst oder zur Strecke gebracht
haben - war es noch gut möglich, das noch weitere Morde, mit... ... ... seiner Magie, verübt
werden konnten... ... ...

... ... ... wieso nur musste Daiki jetzt gerade an dieses freche, onimöse Mädchen aus dem Gefängnis
denken... ... ... ? Ihre Worte hallten in seinem' Kopf fast wieder, wie als wären sie ein Echo um ihn.




" ... ... wird das nichts werden, wenn sich nicht bald... ...
... ... ... eine drastische Veränderung in sein Leben einfügen wird... ... ... !"





... ... er musste aufpassen, das ihn die spöttische Ironie, sich gerade jetzt an dieses seltsame Mädchen
zu erinnern, nicht ein sarkastisches Grinsen auf's Gesicht zaubern würde... ... Daiki wollte nicht irgendwie
verdächtig auf diese Leute wirken - das wäre jetzt reines Gift für jedliche, normale Beziehung.
Wahrscheinlich konnte man ihm trotz seiner Haare vor den Augen ansehen, wie stark er an irgendetwas
bestimmtes dachte, gerade jetzt... ...


" T'ze ... ... ... Du kleines Mist'stück !
Hattest über meine Magie und mich geredet, als wenn Du irgendetwas besonderes weist, oder vielleicht
sogar selber hinter "alle'dem" stecken könntest... ... ... ... wobei das noch nichtmal ein besonders weit
hergeholter Gedanke wäre... ... ...!

... ... wieso weist Du über das alles aus meiner Vergangenheit Bescheid', wovon sonst keiner ausser
meinem' Ziehvater wissen kann - und Wem sonst er davon erzählt haben könnte... ... ... ?
Verdammt... ... ... steckst 'DU' vielleicht irgendwie hinter alle diesem' Mist... ... ... ? "
dachte der junge
Magier, dabei den Kopf und den Blick in Gedanken versunken leicht nach unten gerichtet... ... ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle ( "Nach dem Kampf", seperates Story-Gebiet )
BeitragVerfasst: 12. Mär 2013, 19:09 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 56
Geschlecht: nicht angegeben
Kahi hatte den Kampf nur nebenbei mitbekommen, sie hatte sich in die Bibliothek zurückgezogen und forschte fleißig nach, wie sie ihr kleines Problem lösen könnte. Irgendwann jedoch war auch dies vorbei und sie kehrte zurück in die Gildenhalle, wo sie etwas von dem Gespräch zwischen Natsu, Gray, Lucy und dem Neuankömmling (Daiki) aufschnappte. Für die, die Kahi noch nie getroffen hatten oder sich noch immer nicht an ihrem "echten" Aussehen gewöhnt hatten, war es verdammt unangenehm sie zu betrachten. Ihr Unterkörper war zwar aus Fleisch und Blut, ihr Oberkörper jedoch war ein reines Skelett. Dass sie einen kleinen Umhang trug, half nicht viel dazu bei, diese Tatsache zu verstecken.

"Ein Mörder in Fiore? Wieso sollte jemand seine Magie gezielt dazu einsetzen, Menschen umzubringen?"

Aus ihrem Munde klang es etwas verdrehter als wenn es ein echter Mensch sagen würde. Irgendwie konnten die meisten ihre Menschenliebe noch immer nicht nachvollziehen, schließlich war sie doch ein Dämon. Während sie auf die Gruppe zu trat, blickte sie kurz zum Gildenmaster, Nikolai. Ich hoffe er kann mir helfen. Und vielleicht sogar ... Mirajane ... hmpf ... ich werde zuerst Master um Rat bitten, er ist ein weiser und wissender Mann und sollte mir weiterhelfen können.

"Ich hoffe ... ich störe nicht ... ", meinte Kahi und blickte etwas verlegen zur Seite. Was war das? Eine Dämonin, die sich unwohl in ihrer Haut fühlte? Richtig bizarr, was in Fairy Tail alles vorging ... ... ...

_________________
"Although I am a devil ...
... I have felt more pain than anyone should have ..."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle ( "Nach dem Kampf", seperates Story-Gebiet )
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 19:07 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 05.2014
Beiträge: 298
Geschlecht: nicht angegeben
Alle warteten gespannt auf Nikolai's Antwort, ob er Daiki noch immer in der Gilde haben möchte...
Wahrscheinlich aber wird sich der Gildenmeister von Fairy Tail nicht davon abbringen lassen, nur
weil jetzt jemand diesselbe Magie zum Morden benutzt, die ein neues Mitglied der Gilde als dessen
eigene Magie-Sorte benutzt... ... ... oder?


Ochiru Kahi hat geschrieben:
"Ein Mörder in Fiore? Wieso sollte jemand seine Magie gezielt dazu einsetzen, Menschen umzubringen?"


... ... auch Kahi brachte nicht viel mehr Belebtheit in die Runde, die seit Daiki's düsterer Erzählung
gespannt auf die Antwort des Gildenmeister's wartete. Aber es war gut, das jemand offen auszu-
sprechen wagte, was alle dachten. Und die Antwort war klar wie Kloßbrühe: Böse Leute hatten
ihre eigenen Gründe, warum sie anderen Schaden zufügten... ... ...


Zitat:
"Ich hoffe ... ich störe nicht ... "


Der junge Magier blickte kurz zu der Fremden Frau rüber, die wohl ein Fairy Tail Mitglied war und
dazu sogar auch noch irgendwie skelettiert, was ihren Oberkörper betraf... ... ... vielleicht ein
Take-Over? Oder war das vielleicht irgendwie ihr Normalzustand? Wahrscheinlich würde Daiki aber
später nachfragen. Nun jedenfalls warteten alle immer noch gespannt auf den Gildenmeister... ...
... ... auf den sich so langsam ein wenig Staub zu legen drohte. Er - er würde doch nicht etwa
erstarren, oder etwa doch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle ( "Nach dem Kampf", seperates Story-Gebiet )
BeitragVerfasst: 13. Mär 2013, 20:30 
Gildenloser Magier
Gildenloser Magier
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 379
Geschlecht: männlich
Es war inzwischen einige Zeit vergangen seit Valvett im Gildenhaus angekommen war. Doch das kümmerte die dunkle Magierin überhaupt nicht. Im Gegenteil sie war bereit alle Zeit aufzuwenden die Nötig ist um die Meinungen der Fairytail Magier einzufahren. Magier und Magierin der Gilde mit den angeblich talentiertesten Magiern und Magierinnen von ganz Fiore. Zumindest bei den hellen Gilden.
Obwohl Valvett nichts auf Tratsch gibt und glaubt auch woanders so ganz plötzlich auf geeignete Individuen stoßen zu können, ist ein Besuch bei Fairytail eine rational unverzichtbare Entscheidung.

Es sieht nicht so aus als wenn andere Fairytail-Mitglieder ihr noch beitreten wollen. Andere außer Natsu Dragneel, Gray Fullbuster, Lucia Heartfilia und Elfman Strauss. Das waren nun wohl 5 Stunden mindestens und der Tag neigte sich dem Abend entgegen.
Aber egal wie man es nimmt, am nächsten Tag wird Valvett sich aufmachen.



Sie schätzt das die kompetensten Magier bereits zugesagt haben und... " ... die Fliegengewichte sich nicht mehr trauen jetzt wo sie gehört haben das S-Rang Magier/innen bei diesem Auftrag bereits gescheitert und wahrscheinlich gestorben sind. "
Das ist gut. Valvett hat nicht vor eine Armee verheizbares Fleisch zu rekrutieren. Das haben schon andere getan. Alle... tot.
Nein - hier müssen Könner ran und keine Hobbymagier oder sich selbst überschätzende Loser.


'Der Neue' mit der ihr vertraut vorkommenden Maryoku-Aura ist zurückgekehrt. " ... ... ... "
Das war irgendwo beeindruckend. " Heftig. Als wenn er gewusst hätte das er freikommt. ", dachte Valvett kurz.
Für sie bewies es das er Unschuldig war. Er war kein Hitzkopf und nun hätte Widerstand in der Tat wie Narretei ausgesehen. Hatte er jetzt nur Glück gehabt oder ist die Macht 'der Unschuld' wirklich so stark?
" Fu' . " Valvett prustete leise. Aber ob er unschuldig ist? Und nicht bereits verhindern konnte das die Welt ihn besudelt lange bevor ihm dieses Verbrechen hinterher gerufen wurde?
Seine Magie fühlt sich nicht großartig dunkler als Andere an, aber das musste nichts heißen.

Apropo Dunkel.
" He~h' !? "
Bild

Valvett starrte nicht gerade sachte als eine 'halbe Person' den Gildensaal betrat. Aber nirgendswo waren Fäden angebracht und wozu das Schauspiel, selbst wenn es eines wäre? In Momenten wie diesen fühlte sowieso jede bessere Magierin als eine 0815-Magierin die Natur dieses Maryoku-Körpers.
Ohne einen einzigen Zauber zu wirken war er die ganze Zeit über wie ein düsteres Zwiellicht.
Sie konnte es nicht davon abhalten ihrem Mund zu entrinnen. " Eine Dark Soul? ", platzte es der dunklen Magierin mit einer großen Menge der Überraschung heraus.
Ohwee hoffentlich brachte sie die Dämonin nicht in Verlegenheit. " Ganz schön mutig hier so unverkleidet herumzulaufen wärend fremde Magiewirker sich in der Gilde aufhalten. Hast du keine Angst das ich wie eine schnatternde Henne später zum Magieministerium renne, am besten in den Tagungssaal der 10 heiligen Magier hereinplatze und ihnen sagte das sich in Fairytails Gilde ein Geschöpf nichtmenschlicher Natur aufhält dessen Seele so dunkel ist wie eine Mango? ", fragte Valvett belustigt.
Hatte sie es nicht bemerkt oder war sich dieser Möglichkeit bisher nur nicht bewusst gewesen?

Nun - in jedem Fall wäre es ihr nun bewusst. Genau so wie geplant.

_________________
Die Stimme von Valvett.
" Even if a fish swims against the rivers torrent, it cannot change the flow. "


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle ( "Nach dem Kampf", seperates Story-Gebiet )
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 11:43 
Gildenloser Magier
Gildenloser Magier
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 43
Geschlecht: männlich
Er betrat die Gildenhalle und legte diesmal keinen Wert darauf leise zu sein. Kurz hielt er inne und musterte die Anwesenden Leute und ihre Positionen, während er ihre Kampfkraft einschätzte und versuchte so wenige von ihnen wie möglich im Rücken zu haben. Als er Daiki ausgemacht hatte steuerte er genau auf diesen zu und blieb kurz vor ihm stehen. Er drehte seinen Kopf kurz zur Seite, holte Luft und flüsterte, mehr zu sich selbst als für die Ohren anderer "Oh Gott, was mach ich hier eigentlich...", bevor er seinen Blick wieder auf Daiki richtete.

"Ich habe nur drei Fragen an dich. Bist du für den enormen Maryokuausstoß im Gefängnis verantwortlich? Bist du aus dem Gefängnis geflohen? Hast du die dir zur Last gelegten Taten begangen?". Sein leuchtendes Auge starrte ihn an und wirkte fast etwas hyptnotisch. Hiroshi konnte Daikis Augen nicht erkennen, also musste er exakt auf seine Stimme achten um zu merken ob er lügt. Denn sollte er auch nur einer dieser Fragen mit ja beantworten, dann würde er ihm seine Hilfe nicht anbieten und sich wieder entfernen...

_________________
Denken

Sprechen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gildenhalle ( "Nach dem Kampf", seperates Story-Gebiet )
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013, 19:00 
Fairy Tail Member
Fairy Tail Member
Benutzeravatar

Registriert: 07.2012
Beiträge: 56
Geschlecht: nicht angegeben
    " Ganz schön mutig hier so unverkleidet herumzulaufen wärend fremde Magiewirker sich in der Gilde aufhalten. Hast du keine Angst das ich wie eine schnatternde Henne später zum Magieministerium renne, am besten in den Tagungssaal der 10 heiligen Magier hereinplatze und ihnen sagte das sich in Fairytails Gilde ein Geschöpf nichtmenschlicher Natur aufhält dessen Seele so dunkel ist wie eine Mango? "

"Wieso würden Sie so etwas tun?", fragte Ochiru überrascht. Vorsichtig ging sie einen Schritt zurück und fixierte mit ihren leeren Augenhöhlen Valvett an. "Ich bin vielleicht ein Dämon ... aber ich habe noch niemals jemandem weh getan!", ihr Atem wurde etwas schneller, das konnte man auch ohne einer sichtbaren Nase wahrnehmen. Moment mal ... sie atmete? Offensichtlich beunruhigte sie Valvetts Aussage enorm und Ochiru wirkte im Moment recht verunsichert.

Ochiru war seit kurzem erst ein Mitglied Fairy Tails. Wieder aus der Gilde zu fliegen, weil man ihre Natur nicht akzeptierte, kam für sie nicht in Frage. Dabei wussten die meisten nicht, dass ihr Aussehen die Konsequenz einer folgenschweren Entscheidung war! Vielleicht könnte ich mich mit Kenkaku tarnen. Mein Maryoku ist in diesem Zustand einer normalen, menschlichen Seele gleich.

Das Mädchen begann zu zittern und schritt noch etwas zurück. Irgendetwas musste sie machen, eine Entscheidung treffen.
Wenn diese Frau tatsächlich zum Magic Council läuft, wäre nicht nur sie, sondern auch die ganze Gilde gefährdet. So etwas konnte sie nicht zulassen.

Aber ... was sollte sie tun?!

_________________
"Although I am a devil ...
... I have felt more pain than anyone should have ..."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 156 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker